R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

21.02.2018 | 17:15 Uhr | Uta Helkenberg

Neues Video: "Chris Bartle‘s Geländetraining – der sichere Sitz"

Ein Lehrfilm für mehr Sicherheit in der Vielseitigkeit

Warendorf (fn-press). Die Sicherheit ist eines der wichtigsten Themen im Vielseitigkeitssport. Dabei sind sich die Experten einig, dass eine gute Ausbildung von Pferd und Reiter die beste Voraussetzung für sicheres Geländereiten ist. Ein guter Geländereiter zeichnet sich vor allem durch die Fähigkeit aus, das Pferd mit seinem Sitz in der Balance zu halten und reflexartig Sitz und Position zu korrigieren. Welche Sitzpositionen es im Gelände gibt und worauf dabei zu achten ist, zeigt das Video „Chris Bartle's Geländetraining – der sichere Sitz“, das auf Initiative der Arbeitsgruppe Sicherheit Vielseitigkeit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) entstanden ist und ab sofort auf pferdia.de und ab Ende März auch als DVD im FNverlag erhältlich ist.

Der Brite Christopher „Chris“ Bartle war von 2001 bis 2016 Disziplintrainer der deutschen Vielseitigkeitsreiter. In dieser Zeit hat er die Geländeausbildung in Deutschland „revolutioniert“ und die deutschen Reiter an die Weltspitze geführt. Akribisch hat er dazu Tausende von Bildern und Videosequenzen von Geländeritten ausgewertet und seine Philosophie in Hunderten von Lehrgängen und Seminaren an Reiter und Trainer weitergegeben. Sein Gebot Nummer eins: Im Gleichgewicht sitzen mit dem Ziel, sich zu jeder Zeit aus prekären Situationen retten zu können. Dazu muss der Reiter einen Sitz einnehmen, der ihm ein Maximum an Sicherheit bietet und seinem Pferd gleichzeitig die Chance gibt, sowohl über dem Sprung als auch beim Landen das Gleichgewicht zu behalten. Sicherheit und Effektivität beim Geländereiten beruhen laut Bartles Philosophie auf folgenden Punkten: der äußeren Haltung des Reiters (Positur, Gleichgewicht, Sitz, Beine und Hände), der Kommunikation (störungsfreie Verbindung zum Pferdemaul), dem Gefühl für Tempo (Rhythmus und Raumgriff), dem Einhalten der Linie und des Gleichgewichtes sowie der inneren Haltung (positive Einstellung, Vertrauen, Konzentration). Anders als die mentale Einstellung des Reiters zum Geländereiten, die stets positiv und optimistisch sein muss, sollte seine körperliche Haltung eher „pessimistisch“ sein. In dem 75-minütigen Film stellt Bartle die fünf Sitzpositionen vor, die jeder Geländereiter kennen und beherrschen sollte: vom Rennsitz bis zur „Oh Shit“-Position.

Der Film „Chris Bartle's Geländetraining – der sichere Sitz“ kann ab sofort auf www.pferdia.de angesehen werden. Ab Ende März ist er als DVD im Onlineshop des FNverlags unter www.fnverlag.de erhältlich, Telefon 02581/6362-154 oder -254, E-Mail vertrieb@fn-verlag.de. Hb

Festhallen Turnier Frankfurt auf ClipMyHorse.TV

Festhallen Turnier Frankfurt auf ClipMyHorse.TV

Das Festhallen Turnier vom 13. bis 16. Dezember 2018 in Frankfurt live und in der Mediathek auf ClipMyhorse.TV

Hier direkt ansehen....

MOVIE

Galopp auf Knopfdruck

MOVIE ist ein innovatives Sportgerät für das Voltigieren, das den Galopp simuliert und das Pferd entlastet. MOVIE ermöglicht dem Anfänger das methodische Erlernen von Bewegungsabläufen und dem Profi ein hohes Trainingspensum unter realistischen Bedingungen.

Mehr Informationen