Weltreiterspiele 2018: Teams, Zeitplan, News
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

17.06.2018 | 16:30 Uhr | Uta Helkenberg

Longlist Vielseitigkeit für WM in Tryon/USA aufgestellt

Ausschuss benennt außerdem Starter für CHIO Aachen

Luhmühlen (fn-press). Im Anschluss an die internationale Vielseitigkeit in Luhmühlen hat die AG Spitzensport des Vielseitigkeitsausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Longlist für die Weltmeisterschaften in Tryon/USA bekannt gegeben.

Die WM-Kandidaten wurden in drei Gruppen rangiert. Der ersten Gruppe gehören an (alphabetisch): Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Butts Avedon und FRH Corrida, Michael Jung (Horb) mit fischerRocana FST, Ingrid Klimke (Münster) SAP Hale Bob OLD, Julia Krajewski (Warendorf) mit Chipmunk FRH und Samourai du Thot sowie Kai Rüder (Blieschendorf) mit Colani Sunrise.

Der zweiten Gruppe gehören an: Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo, Jörg Kurbel (Rüsselsheim) mit Josera’s Entertain You und Josefa Sommer (Immenhausen) mit Hamilton.

Der dritten Gruppe gehören an: Sandra Auffarth mit Viamant du Matz, Felix Etzel (Warendorf) mit Bandit, Andreas Ostholt (Warendorf) mit Corvette und Claas Hermann Romeike (Nübbel) mit Cato.

Die Weltmeisterschaften 2018 finden im Rahmen der Weltreiterspiele in acht Disziplinen in Tryon/USA (11. bis 23. September) statt. Der Termin für die Vielseitigkeit ist vom 13. bis 16. September.

Die AG Spitzensport gab außerdem die Teilnehmer für das CHIO Aachen bekannt. Hierfür erhalten folgende Paare eine Startgenehmigung: Sandra Auffarth mit Opgun Louvo oder als Reserve Viamant du Matz, Andreas Dibowski mit FRH Butts Avedon und FRH Corrida, Michael Jung mit La Biosthetique Sam oder als Reserve Corazon, Ingrid Klimke mit SAP Hale Bob OLD, Julia Krajewski mit Chipmunk FRH und Samourai du Thot, Andreas Ostholt mit Corvette, Kai Rüder mit Colani Sunrise und Josefa Sommer mit Hamilton.

Als Reservisten wurden Claas Hermann Romeike mit Cato, Sandra Auffarth mit Viamant du Matz (als Zweitpferd), Bettina Hoy (Rheine) mit Designer und Andreas Dibowski mit It’s me xx benannt.

Sprenger

Ultra fit SLIMLINE Sporen

Ultra fit Slimline Sporen aus hochwertigem Edelstahl bestechen durch ihre besonders elegante und filigrane Optik. Durch die schmale Passform und die patentierte Balkenhol Schlaufe sitzen die Sporen perfekt am Stiefel und schonen das Leder.

Weitere Informationen