R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

28.09.2017 | 11:30 Uhr | fn-press

Sieger des Haltungswettbewerbs "Unser Stall soll besser werden"

Wohnkomfort hoch Zehn

Warendorf (fn-press/RRI). Der ideale Stall ist hell, luftig, bietet gutes Futter, viel Sozialkontakt und noch mehr Bewegungsmöglichkeiten. Das macht Pferde glücklich. Im Wettbewerb „Unser Stall soll besser werden“, der jährlich von den Persönlichen Mitgliedern der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und dem Fachmagazin Reiter Revue International ausgelobt wird, werden genau diese Betriebe gesucht und gefunden. Die Gewinnerställe 2017 kommen aus Niedersachsen, Bayern und Hessen.

Zum 24. Mal in Folge suchte die Fachjury aus Pferdehaltungsexperten den artgerechtesten Stall Deutschlands. Wie in den Vorjahren durften sich auch in diesem Frühjahr Pferdebetriebe, Reitvereine oder Stallgemeinschaften bewerben, die ihren Stall oder Teile davon um- oder neugebaut hatten. Die Fachjury tagte nach den Besichtigungstouren und kürte die Sieger. Das Ergebnis: Ein Paddockboxen-Stall und zwei Bewegungsställe sind die Gewinner 2017, Platz 2 wird in diesem Jahr gleich doppelt belegt.

Der Hof Brüning inmitten der Wildeshauser Geest überzeugte durch großzügig angelegte Bewegungsställe und das gute Management der Tiere. Mit diesem Betriebszweig sicherten sich Julie und Heinz-Gerd Brüning aus Harpstedt den Sieg im Wettbewerb „Unser Stall soll besser werden“. Bemerkenswert ist, dass sie die Haltung der Pferde stets verbessern. So errichteten sie 2014 einen Bewegungsstall für möglichst tiergerechte Pferdehaltung. Dass das Konzept gut durchdacht ist, zeigt sich unter anderem an der Vielzahl und Anordnung der Fressplätze, der Tränken und Integrationsboxen in dem ausgezeichneten Teilkonzept. Das gute Management der Tiere spiegelt sich in der Ruhe der Herde wider. Neben dem Preisgeld von 1.000 Euro gab es für Familie Brüning einen Profi-Turnierschrank der Firma Großewinkelmann, ebenfalls im Wert von 1.000 Euro.

Auf den zweiten Platz setzte die Jury gleich zwei Betriebe. Einer davon ist der Paddockboxen-Stall Classic Dressage in Thierstein in Bayern. Betriebsleiterin Corinna Denndörfer ist es besonders wichtig, dass den Pferden viel freie Bewegung und reichlich Sozialkontakt ermöglicht wird. Alleine, in der Kleingruppe oder mit einer Gruppe von Freunden – auf die Weide oder den Auslauf kommen die Pferde jeden Tag. 14 Pferde sind auf dem 2014 errichteten Betrieb an der tschechischen Grenze beheimatet. Untereinander haben die Pferde Sozialkontakt – draußen und in der Box. Auch Fellkraulen ist über die Paddockeinzäunung hinweg möglich. Ganz so wie Pferde es mögen. Der Betrieb darf sich als Zweitplatzierter über Einstreupellets der Firma German Horse Pellets im Wert von 1.000 Euro und 1.000 Euro Preisgeld freuen.

Ebenfalls auf Rang zwei sah die Jury den Reitstall Pavel im nordhessischen Fürstenwald. Von den schier unendlichen Weideflächen des Betriebs können viele Pferde nur träumen. Allein der Weidebereich des neuen Bewegungsstalles umfasst eine Fläche von fünf Hektar für 50 Pferde. Schon 2010 investierte Betriebsinhaber Peter Pavel in einen Bewegungsstall, in dem heute die zahlreichen Schulpferde des Hofes stehen. Ausgezeichnet wird der Betrieb aber für sein Teilkonzept, also den neuen Bewegungsstall. Geräumige Liegehallen und zusätzliche Schutzhütten für rangniedrige Tiere machen diesen zu einem echten Wohlfühlort für die Pferde. Hinzu kommen lange Laufwege, Futterstationen an den Integrationsboxen und ein erstklassiges Management der Pferde. Bemerkenswert ist außerdem, dass bis zur Klasse M erfolgreiche Sportpferde ebenfalls im Bewegungsstall stehen. Der Betrieb sicherte sich als Preis Feuchtraumleuchten im Wert von 1.000 Euro, gesponsert von der Firma Norka, und 1.000 Euro Preisgeld.

Die Gewinnerställe im Video gibt es unter www.pferd-aktuell.de/pm/pm-engagieren-sich/unser-stall-soll-besser-werden zu sehen. Dort finden sich ab Januar 2018 auch die Informationen für die nächste Runde des Haltungswettbewerbs. RRI/FN

Neue LPO

LPO 2018

Turniersaison 2018

Ab dem 1. Januar tritt die neue Leistungs-Prüfungs-Ordnung in Kraft. Neu ist unter anderem die Definition des Begriffs Amateur, die Änderung der Leistungsklasse Null in LK 7 sowie die Einführung der Altersklasse Children (U14).

Jetzt bestellen!