Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

20.12.2017 | 16:00 Uhr | Julia Basic

Springen: Gerrit Nieberg in Nachwuchskader berufen

Warendorf (fn-press). Der Ausschuss Springen des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat Gerrit Nieberg mit dem Holsteiner Hengst Contagio in den Nachwuchskader 1 U25 berufen.

Gerrit Nieberg ist 24 Jahre alt, gelernter Pferdewirt und ehemals Mitglied der Perspektivgruppe Springen des DOKR in Warendorf. Er lebt und arbeitet mit seiner Familie in Sendenhorst im Münsterland, wo sein Vater Lars Nieberg, zweimaliger Mannschaftsolympiasiegers im Springreiten, das Gut Berl leitet. Zuletzt gewann Gerrit Nieberg mit dem 13-jährigen Holsteiner Hengst Contagio (von Colman – Lordanos) den Großen Preis des Frankfurter Festhallen-Reitturniers und erzielte weitere Top-Platzierungen beim internationalen Springturnier in Salzburg sowie im Großen Preis der Munich Indoors.

Den Nachwuchskader 1 U25 (früher B-Kader perspektivisch) bilden Reiter und Pferde, die aktuelle Erfolge vorweisen können, mittel- bzw. langfristig eine Perspektive für die erfolgreiche Teilnahme am internationalen Spitzensport haben und vorrangig der Altersklasse U25 angehören. Dies sind: Vanessa Borgmann (Wesel) mit Caspar IV, Kendra Claricia Brinkop (Borken) mit A la Carte NRW, Christopher Kläsener (Bad Essen) mit Inliner, Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen) mit Carella, Christian Kukuk (Riesenbeck) mit Limonchello NT und Colestus, Maximilian Lill (Antorf) mit Checkers, Marcel Marschall (Riedlingen) mit Fenia van Klapscheut und Uthopia, Gerrit Nieberg (Sendenhorst) mit Contagio sowie Angelique Rüsen (Marl) mit Reavnir. jbc

Equistro Electrolyt 7

Sommerspecial

Nicht so leicht ins Schwitzen zu bringen – Pferde können durch intensives Schwitzen bis zu 10% ihres Körpergewichtes verlieren. Mit einer bedarfsgerechten Elektrolytversorgung sind die Reserven schnell wieder aufgefüllt.

mehr Informationen