AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

10.12.2017 | 19:05 Uhr | fn-press

Salzburg: Lars Nieberg Zweiter im Großen Preis

Marcel Marschall gewinnt Championat von Salzburg

Salzburg (fn-press). Lars Nieberg (Sendenhorst) ritt im Großen Preis des Vier-Sterne-Turniers in Salzburg auf den zweiten Platz. Im Sattel seines Hannoveraners Foster beendete er das Stechen zwar fehlerfrei, jedoch reichte die Zeit nicht für den Sieg. Den trug der Niederländer Gerco Schröder mit Glock’s London davon.

39 Paare traten zum Hauptspringen des CSI4* im Salzburger Messegelände an, neun von ihnen zogen nach fehlerfreiem Umlauf ins Stechen ein. Am besten meisterte der Niederländer Gerco Schröder die Aufgabe. Mit seinem 15-jährigen Hengst Glock’s London, mit dem er vor fünf Jahren Silber in Einzel- und Mannschaftswertung bei den Olympischen Spielen in London gewonnen hatte, ritt er in der Bestzeit von 40,22 Sekunden über die Ziellinie. Mit dieser Leistung war der bis dahin führende Lars Nieberg an der Spitze abgelöst. Mit dem erst neunjährigen Hannoveraner Foster, ein Urenkel seines einstigen Erfolgspferdes For Pleasure, hatte Nieberg 40,75 Sekunden benötigt. Der 54-jährige zweimalige  Mannschafts-Olympiasieger (1996 und 2000) konnte Platz zwei halten. Auch der dritte Platz ging an die Niederlande: Marc Houtzager und Sterrehof’s Calimero meisterten das Stechen ebenso fehlerfrei (0/41,75). Zweibester deutscher Reiter im Großen Preis war Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), der mit der neunjährigen Berlinda auch ein noch junges Pferd eingesetzt hatte (4/39,42, Platz 6). Mit der Stute konnte sich Dreher zudem in einem weiteren Vier-Sterne-Springen auf dem zweiten Platz behaupten. 

Den deutschen Aktiven gelangen in Salzburg zahlreiche gute Ergebnisse. So gewann Lars Nieberg mit Nabab de Revel das Eröffnungsspringen der Großen Tour, Hans-Dieter Dreher mit Nadal Z den Großen Preis der Zwei-Sterne-Tour und Marcel Marschall (Altheim) sicherte sich den Sieg in der zweitwichtigsten Prüfung des Turniers, dem Championat von Salzburg. Mit der belgischen Stute Fenia van Klapscheut verwies er den Franzosen Emeric George mit Chopin des Hayettes auf den zweiten Platz. Vierter in dieser Prüfung wurde Holger Hetzel (Goch) mit Legioner. Auch die junge Garde schlug sich wacker. Max Haunhorst (Hagen a.T.W) gewann mit dem Oldenburger Crueger ein Springen des European Youngster Cups, etliche Junioren, Children und Ponyreiter dominierten die zahlreichen Nachwuchsprüfungen des Großturniers, das seine Wettbewerbe zeitgleich in drei Messehallen austrug.  hen

Equitana 2019

Den Pferdesport in allen Facetten erleben - auf der Weltmesse des Pferdesports. Jetzt Messetickets sichern für die Equitana 2019 in Essen!