R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

08.06.2018 | 19:30 Uhr | Julia Basic

Balve: Ehning und Eckermann gewinnen erste Wertungsprüfungen

Zahlreiche fehlerfreie Ritte zum Auftakt der Deutschen Meisterschaften im Springreiten

Balve (fn-press). Am Freitagnachmittag haben die Deutschen Meisterschaften im sauerländischen Balve auch für die Springreiterinnen und Springreiter begonnen. Zum Auftakt gewann Katrin Eckermann mit F.C. Okarla die erste Wertungsprüfung der Damen, bei den Herren siegte Marcus Ehning mit Cristy.

Am Ende hätte sich Marcus Ehning (Borken) nur noch selbst schlagen können. Der Deutsche Meister von 2002 legte zunächst mit der Zangersheider Stute Cristy zwei fehlerfreie und schnelle Umläufe vor. Auf der Starterliste stand er zum Abschluss der ersten Wertungsprüfung der Herren auch noch mit Firth of Lorne, dem 14-jährigen hannoverschen For-Pleasure Sohn, der erst seit wenigen Wochen in Ehnings Beritt ist. Die beiden leisteten sich in Balve lediglich im zweiten Umlauf einen Abwurf.

Damit liegt Ehning vor der Medaillenvergabe am Sonntag mit Cristy in Führung vor Carsten-Otto Nagel, dem Deutschen Meister von 1999, dem mit seinem Holsteiner Wallach Chairman (von Casall – Lacapo) ebenfalls zwei Nullrunden gelangen. Die beiden waren im zweiten Umlauf lediglich 1,5 Sekunden langsamer als das führende Paar. Auf Platz drei liegt aktuell Tobias Meyer (Löningen) mit dem Wallach Cumberland (von Calvaro Z – Landadel) aus der Oldenburger Springpferdezucht. Auch sie blieben ohne Strafpunkte, benötigten für den zweiten Umlauf aber 65.17 Sekunden.

Bei den Damen gab es in der ersten Wertungsprüfung eine ganze Reihe von fehlerfreien Ritten. Gleich 21 Starterpaare verließen den Parcours ohne Strafpunkte. Die beiden schnellsten Runden gelangen Katrin Eckermann (Glandorf). Die 27-Jährige benötigte mit der KWPN-Stute F.C. Okarla 72.39 Sekunden, mit der Rheinländerin Caleya (von Calido I – Lancer II) beendete sie den Parcours nach 73.33 Sekunden. Platz drei belegte Lokalmatadorin Kathrin Müller (Wickede) mit der belgischen Stute Felitia DH in 74.16 Sekunden. Katrin Eckermann, die mit ihrem Lebensgefährten Christian Glanemann in Füchtorf bei Warendorf einen Turnierstall betreibt, war bereits zwei Mal Deutsche Meisterin, nämlich 2009 und 2011. 2013 gewann sie zudem die Silbermedaille, damals noch mit dem Hengst Firth of Lorne, der nun unter Marcus Ehning im Einsatz ist.

Das Finale der Damen steht am Samstag ab 14 Uhr auf dem Programm, das der Herren am Sontag ab 14.45 Uhr. Die ersten Medaillen werden am Samstag ab 10.30 Uhr im Grand Prix Special vergeben. Am Sonntag macht die Grand Prix Kür ab 11 Uhr den Abschluss. Alle Prüfungen der DM sind live bei ClipMyHorse.TV zu sehen, außerdem überträgt das WDR-Fernsehen am Samstag von 15.30 bis 16.45 Uhr und am Sonntag von 15.30-17.30 Uhr.

Alle Informationen zu den Deutschen Meisterschaften finden Sie hier: www.balve-optimum.de jbc

CHI Donaueschingen auf ClipMyHorse.TV

CHI Donaueschingen auf ClipMyHorse.TV

Die 62. Auflage des Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier vom 16.-19. August 2018 wird zum echten Reitsport-Mekka. Alle Prüfungen vom Wochenende LIVE und im Archiv auf ClipMyHorse.TV!

Jetzt ansehen!

Boehringer Ingelheim

Cushing (ECS) hat viele Gesichter. Ob ein Pferd unter ECS leidet, lässt sich mit einem ACTH-Bluttest herausfinden. Pferdebesitzer können im Verdachtsfall hier Gutscheine für kostenlose Bluttests herunterladen.

Aktionszeitraum ist der 15.08. bis 30.09.2018.

Mehr erfahren...