Europameisterschaften 2019: Teams, Zeitplan, News
R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

27.01.2019 | 19:00 Uhr | fn-press

Amsterdam: Daniel Deußer wird Dritter im Weltcup

Der 37-Jährige reitet zudem auf Platz zwei im Großen Preis

Amsterdam (fn-press). Weltcup-Sieg in Verona, Sieg auch in Madrid, und beinahe hätte es auch mit dem dritten Triumph in Amsterdam geklappt. Für Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) und Tobago Z endete das Stechen des Weltcup-Springens letztlich mit Platz drei. Der 37-Jährige konnte dennoch sehr zufrieden sein, denn im Großen Preis belegte er noch den zweiten Platz mit der Stute Jasmien vd. Bisschop.

Das Weltcup-Springen von Amsterdam hatte es wahrlich in sich. Lange Zeit waren es nur zwei Reiter, die den anspruchsvollen, von dem Niederländer Louis Konickx gebauten Parcours fehlerfrei überwunden hatten. Erst gegen Ende der Prüfung wuchs das Feld im Stechen auf acht Paare an. Mit von der Partie: Daniel Deußer und der elfjährige Zangersheider Fuchshengst Tobago Z . Die beiden gaben im Stechen alles, Deußer riskierte extrem enge Wendungen, und dennoch sollte die Zeit von 33,54 Sekunden nicht reichen. Der nach ihm startende Schweizer Pius Schwizer und der Mecklenburger Wallach Cortey Cox (v. Carlo) waren noch einen Hauch schneller unterwegs (33,34), aber auch für den Eidgenossen zerplatzte die Hoffnung auf den Sieg. Noch mal über zwei zehntel Sekunden flotter galoppierte schließlich der Schwede Henrik von Eckermann mit seiner großartigen westfälischen Montender-Tochter Toveks Mary Lou über die Ziellinie (0/33,01): Sieg und knapp 50.000 Euro Preisgeld in der mit insgesamt 151.000 Euro dotierten Weltcup-Prüfung. Marcus Ehning (Borken) hatte Pech, sein 16-jähriger französischer Wallach Pret a Tout trat einmal die Stange herunter. Als 13. verpasste Ehning knapp die Platzierungsränge.

Auch wenn der dritte Weltcup-Sieg Daniel Deußer versagt blieb, so hatte der 37-Jährige doch allen Grund, mit sich und seinen Pferden zufrieden zu sein. Am Vortag hatte er im Großen Preis von Amsterdam mit der zehnjährigen belgischen Schimmelstute Jasmien vd. Bisschop den zweiten Platz hinter dem siegreichen Franzosen Simon Delestre mit Hermes Ryan belegt. Platz drei erzielte er außerdem mit der erst neunjährigen belgischen Stute Kiana van het Herdershof in einem weiteren Fünf-Sterne-Springen.

Noch eine Qualifikation steht vor dem Weltcup-Finale in Göteborg Anfang April aus: Am kommenden Wochenende haben die Aktiven in Bordeaux letztmalig Gelegenheit, Punkte zu sammeln. Aus deutscher Sicht sicher in Göteborg dabei sind Daniel Deußer, der nun mit 79 Punkten in Führung liegt, und Christian Ahlmann (72).   hen

Derby Pferdefutter

DERBY® Dressage

Derby Dressage ist eine konzentrierte Müslimischung, die den hohen Anforderungen an Kraft und Ausdauer dressurmäßig trainierter Pferde gerecht wird. Die Getreideanteile sind hoch aufgeschlossen und können optimal im Energiestoffwechsel verwertet werden.

mehr Informationen...