Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

22.02.2019 | 07:55 Uhr | fn-press

Abu Dhabi: Philipp Weishaupt gewinnt Großen Preis

Miriam Schneider belegt mit jungem Hannoveraner Fidelius Platz 4

Abu Dhabi (fn-press). Philipp Weishaupt (Riesenbeck) hat dem deutschen Winter erneut den Rücken gekehrt und beim Fünf-Sterne-Turnier in Abu Dhabi den Großen Preis gewonnen. Im Sattel der westfälischen Stute Catokia ließ er die Konkurrenz im zehnköpfigen zweiten Umlauf hinter sich.

Erst seit wenigen Wochen reitet Philipp Weishaupt wieder die zwölfjährige westfälische Stute Catokia, die, wie ihr Name sagt, von Catoki abstammt. Zwischenzeitlich war die Braune mit der 22-jährigen Clarissa Lyra (Hongkong) unterwegs. Im Großen Preis, der mit Umlauf und zweiter Runde der besten zehn Paare ausgetragen wurde, blieb Catokia zunächst im Umlauf und dann auch in der Entscheidung fehlerfrei. Dies gelang nur Weishaupt und der Stute. Der Sieg wurde mit einem Preisgeld von rund 41.200 Euro belohnt.

Platz zwei sicherte sich mit einem Zeitfehler die Dänin Tina Lund mit dem Holsteiner Hengst Carallo vor Abdullah Al Marri aus den Emiraten. Ebenfalls nur einen Zeitfehler hatte Miriam Schneider (Bovenau) auf dem Konto. Die Lebensgefährtin von Jörg Naeve setzte den erst neunjährigen Hannoveraner Wallach Fidelius G v. For Edition ein und wurde Vierte. Am Samstagabend tritt die deutsche Mannschaft zum Nationenpreis des CSIO5* in den Emiraten an.    hen

Lufthansa Cargo

Komfort für Pferde

Mit Live/td reisen Ihre Pferde bequem und stressfrei – an Bord in speziell entwickelten, komfortablen Pferdecontainern und am Boden in der weltweit modernsten Tierstation, der Frankfurt Animal Lounge.

mehr Informationen...