Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

24.09.2018 | 12:36 Uhr | fn-press

Ergebnisdienst vom 18. bis 23. September

Sieger und Platzierte in Tryon/USA, Ströhen, Bonheiden/BEL, Waregem/BEL und Thal/AUT

Weltreiterspiele (WEG-E-R-D-C-PED-V-S-A 4) vom 11. bis 23. September in Tryon/USA
WEG-C:
Mannschaftswertung
Gold: Großbritannien; 88,80
Silber: Irland; 93,00
Bronze: Frankreich; 99,80

5. Deutschland; 118,20 (Ingrid Klimke (Münster) mit SAP Hale Bob OLD/Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Corrida/Kai Rüder (Fehmarn) mit Colani Sunrise/Julia Krajewski (Warendorf) mit Chipmunk FRH)

Einzelwertung
Gold: Rosalind Canter (GBR) mit Allstar B; 24,60 (Dressur 24,60/Gelände 0/Springen 0)
Silber: Padraig McCarthy (IRL) mit Mr Chunky; 27,20 (27,20/0/0)
Bronze: Ingrid Klimke (Münster) mit SAP Hale Bob OLD; 27,30 (23,30/0/4)

28. Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Corrida; 43,50 (30,30/13,20/0)

33. Kai Rüder (Fehmarn) mit Colani Sunrise; 47,40 (30,20/17,20/0)

39. Julia Krajewski (Warendorf) mit Chipmunk FRH; 56,30 819,90/28,40/8)

WEG-PED:
Mannschaftswertung
Gold: Niederlande; 223,597
Silber: Großbritannien; 222,957
Bronze: Deutschland; 219,001 (Regine Mispelkamp (Geldern) mit Look at me Now/Dr. Angelika Trabert (Dreieich) mit Diamond’s Shine/Steffen Zeibig (Arnstorf) mit Feel Good/Elke Philipp (Treuchtlingen) mit Fuerst Sinclair)

Einzelwertung Grade V
Gold: Sophie Wells (GBR) mit C Fatal Attraction; 75,429 Prozent
Silber: Frank Hosmar (NED) mit Alphaville N.O.P.; 73,167
Bronze: Regine Mispelkamp (Geldern) mit Look at me Now; 71,452

Team Test Grade V
1. Sophie Wells (GBR) mit C Fatal Attraction; 77,233 Prozent
2. Frank Hosmar (NED) mit Alphaville N.O.P.; 73,488
3. Regine Mispelkamp (Geldern) mit Look at me Now; 72,791

Kür Grade V
Gold: Sophie Wells (GBR) mit C Fatal Attraction; 80,755 Prozent
Silber: Frank Hosmar (NED) mit Alphaville N.O.P.; 79,155
Bronze: Tomoko Nakamura (JPN) mit Djazz F; 73,540
4. Regine Mispelkamp (Geldern) mit Look at me Now; 72,960

Einzelwertung Grade I
Gold. Sara Morganti (ITA) mit Royal Delight; 74,750 Prozent
Silber: Laurentia Yen-Yi Tan (SGP) mit Fuerst Sherlock; 73,750
Bronze: Elke Philipp (Treuchtlingen) mit Fuerst Sinclair; 73,143

Team Test I
1. Sara Morganti (ITA) mit Royal Delight; 75,571 Prozent
2. Elke Philipp (Treuchtlingen) mit Fuerst Sinclair; 74,357
3. Line Munk Madsen (DEN) mit Hoennerups Beebob; 73,179

Kür Grade I
Gold: Sara Morganit (ITA) mit Royal Delight; 78,867 Prozent
Silber: Rihards Snikus (LAT) mit King of the Dance; 76,113
Bronze: Roxanne Trunnell (USA) mit Dolton; 75,587
4. Elke Philipp (Treuchtlingen) mit Fuerst Sinclair; 73,493

Einzelwertung Grade III
Gold: Rixt van der Horst (NED) mit Findsley; 73,735 Prozent
Silber: Natasha Baker (GBR) mit Mount St John Diva Dannebrog; 72,471
Bronze: Rebecca Hart (USA) mit El Corona Texel; 72,235

5. Dr. Angelika Trabert (Dreieich) mit Diamond’s Shine; 71,588
6. Steffen Zeibig (Arnsdorf) mit Feel Good; 71,294

Team Test III
1. Natasha Baker (GBR) mit Mount St John Diva Dannebrog; 74,118 Prozent
2. Rixt van der Horst (NED) mit Findsley; 73,559
3. Rebecca Hart (USA) mit El Corona Texel; 72,676

6. Dr. Angelika Trabert (Dreieich) mit Diamond’s Shine; 70,235

Kür Grade III
Gold: Rixt van der Horst (NED) mit Findsley; 77,347 Prozent
Silber: Rebecca Hart (USA) mit El Corona Texel; 73,240
Bronze: Dr. Angelika Trabert (Dreieich) mit Diamond’s Shine; 71,840

WEG-V:
Mannschaftswertung
Gold: Deutschland; 26,502 (Kristina Boe (Hamburg) mit Don de la Mar/Longenführer Winnie Schlüter/Jannik Heiland (Wulfen) mit Dark Beluga/Barbara Rosiny/Norka des VV Köln-Dünnwald mit Danny Boy OLD/Patric Looser (Thomas Brüsewitz (Garbsen)/Torben Jacobs (Köln)/Jana Zelesny (Köln)/Chiara Congia (Offenbach)/Justin van Gerven (Bergisch-Gladbach)/Corinna Knauf (Köln)
Silber: Schweiz; 25,833
Bronze: Österreich; 25,371

Pas de Deux
Gold: Italien; 9,027
Silber: Österreich; 9,013
Bronze: Deutschland; 8,872 (Janika Derks (Dormagen)/Johannes Kay (Neuss) mit Dark Beluga/Longenführer Barbara Rosiny)
4. Theresa-Sophie Bresch (Heidelberg)/Torben Jacobs (Köln) mit Picardo 13/Alexandra Knauf; 8,707

Einzelwertung Damen
Gold: Kristina Boe (Hamburg) mit Don de la Mar/Longenführer Winnie Schlüter; 8,388
Silber: Janika Derks (Dormagen) mit Carousso Hit/Jessica Lichtenberg; 8,374
Bronze: Lisa Wild (AUT) mit Fairytale/Maria Lehrmann; 8,363
4. Sarah Kay (Münster) mit Sir Valentin 5/Dr. Dina Menke; 8,308

Einzelwertung Herren
Gold: Lambert Leclezio (FRA) mit Poivre Vert/Longenführer Francois Athimon; 8,744
Silber: Jannik Heiland (Wulfen) mit Dark Beluga/Barbara Rosiny; 8,606
Bronze: Thomas Brüsewitz (Garbsen) mit Danny Boy OLD/Patric Looser; 8,533
4. Jannis Drewell (Gütersloh) mit Feliciano 44/Lars Hansen; 8,509

Teamwertung
Gold: Team Norka des VV Köln-Dünnwald (Thomas Brüsewitz (Garbsen)/Chiara Congia (Offenbach)/Justin van Gerven (Bergisch-Gladbach)/Torben Jacobs (Köln)/Corinna Knauf (Köln)/Pauline Riedl (Aachen)/Lara Schmitt (Mönchengladbach)/Jana Zelesny (Köln)) mit Danny Boy OLD/Longenführer Patric Looser; 8,638
Silber: Team Sui Luetisburg mit Rayo de la Luz/Monika Winkler-Bischofberger; 8,433
Bronze: Team RC Wildegg (AUT) mit Alessio L’Ambabile/Maria Lehrmann; 8,198

WEG-S:
Mannschaftswertung
Gold. USA; 20,59/Jump off 0/100,67
Silber: Schweden; 20,50/Jump off 0/102,73
Bronze: Deutschland; 22,09 (Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice/Marcus Ehning (Borken) mit Pret a Tout/Laura Klaphake (Mühlen-Steinfeld) mit Catch me if you can OLD/Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Don Diarado)

Einzelwertung
Gold: Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice; 3,47
Silber: Martin Fuchs (SUI) mit Clooney; 6,68
Bronze: Steve Guerdat (SUI) mit Bianca; 8

14. Laura Klaphake (Mühlen-Steinfeld) mit Catch me if you van OLD:16,25
15. Marcus Ehning (Borken) mit Pret a Tout;16,37

44. Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Don Diarado; 20,51

WEG-A4:
Mannschaftswertung
Gold: USA; 353,39
Silber: Niederlande; 356,79
Bronze: Belgien; 364,09

5. Deutschland; 409,50 (Mareike Harm (Negernbötel)/Christoph Sandmann (Lähden)/Georg von Stein (Modautal))

Einzelwertung
Gold: Boyd Exell (AUS); 154,14 (Dressur 31,68/Marathon 121,93/Hindernisfahren 0,53)
Silber: Chester Weber (USA); 163,38 (35,10/125,51/2,77)
Bronze: Edouard Simonet (BEL); 174,15 (47,19/124,13/2,83)

12. Mareike Harm (Negernbötel); 203,76 (51,79/137,01/14,96)
13. Georg von Stein (Modautal); 205,74 (53,86/130,24/21,64)
Teilgenommen: Christoph Sandmann (Lähden)

Weitere Informationen unter www.tryon2018.com

Deutsche Meisterschaft Vielseitigkeit (Pony) und U16-Bundesfinale vom 21. bis 23. September in Ströhen
Deutsche Meisteschaft Pony (CCIP2*)
Gold: Emily Roberg (Münster) mit Sandro 406; 31,50 (Dressur 30,30/Gelände 1,20/Springen 0)
Silber: Maya Marie Fernandez (Weiterstadt) mit Kick 3; 32,80 (32,80/0/0)
Bornze: Maxima Homola (Bad Homburg) mit Nutcracker 4; 35,00 (31,00/0/4)

CIC1*
1. Hella Jensen (Tetenhausen) mit Luzi – Caro; 30,00 (Dressur 30,00/Gelände 0/Springen 0)
2. Jason Böckmann (Lastrup) mit Porche Renkum; 31,30 (31,30/0/0)
3. Linus Richter (Wardenburg) mit Rayja; 32,90 (28,50/4,40/0)

U16
1. Vera Heckelmann (Norderney) mit Lütte Deern 6; 44,70 (Dressur 43,50/Gelände 1,20/Springen 0)
2. Nane Nikolaus Dehn (Schwesing) mit Zilia D; 44,80 (43,20/1,60/0)
3. Enna Weilandt (Gremesdorf) mit Carrelon; 47,70 (43,70/0/4)

Weitere Informationen unter www.tierpark-stroehen.de

Internationales Springturnier (CSI3*/2*) vom 19. bis 23. September in Bonheiden/BEL
Großer Preis
1. Peter Moloney (IRL) mit d’Atlantique Royale; 0/0/37,10
2. Darrag Kenny (IRL) mit Balou du Reventon; 0/0/37,97
3. Michal Kazmierczak (POL) mit Stakorado; 0/0/38,38

19. Kathrin Stolmeijer (Emsbüren) mit Chevenez; 4/80,43

Weitere Informationen unter www.csi-bonheiden.be

Internationales Offizielles Vielseitigkeitsturnier (CICO3*/CIC2*/1*/CICOJ1*) vom 20. bis 23. September in Waregem/BEL
Nationenpreis
1. Großbritannien; 130,40
2. Frankreich; 136,40
3. Deutschland; 148,10 (Julia Krajewski (Warendorf) mit Samourai du Thot/Christoph Wahler (Warendorf) mit Carjatan S/Michael Jung (Horb) mit FischerGreenline/Julia Mestern (Rohlsdorfer Beek) mit Grand Prix IWEST)

CICO3*
1. Julia Krajewski (Warendorf) mit Samourai du Thot; 29,40 (Dressur 24,60/Springen 0/Gelände 4,80)
2. Frank Ostholt (Warendorf) mit Jum Jum; 40,00 (31,60/0/8,40)
3. Arne Bergendahl (Hamminkeln) mit Down to the Wire; 41,70 (30,10/0/11,60)

CIC2*
1. Caroline Powell (NZL) mit Chance Encounter; 48,60 (Dressur 33,00/Springen 0/Gelände 15,60)
2. Peter Thomsen (Kleinwiehe) mit Sir Boggles; 49,00 (28,20/0/20,80)
3. Harry Meade (GBR) mit Monbeg Medlar; 52,30 (31,50/2/18,80)

CIC1*
1. Jamo Verwimp (BEL) mit Tabries; 26,10 (Dressur 25,70/Springen 0/Gelände 0,40)
2. Caroline Powell (NZL) mit Mister Higgins; 30,70 (30,70/0/0)
3. Nienke van Roekel (NED) mit Geluk; 30,80 (28,60/1/1,20)
4. Michael Jung (Horb) mit Wild Wave; 31,80 (29,00/0/2,80)

Nationenpreis Junioren
1. Belgien; 106,10
2. Deutschland; 116,20 (Kaya Thomsen (Lindewitt) mit Horseware’s Barny/Konstantin Harting (Königswinter) mit Cigaline/Ann-Catrin Bierlein (Warendorf) mit Auf geht’s Fräulein Hummel)/Joelle Celina Selenkowitsch (Achim) mit Akeby’s Zum Glück)
3. Italien; 150,50

CICOJ1*
1. Jarno Verwimp (BEL) mit Extebaria van’t Verahof; 30,00 (Dressur 28,40/Springen 0/Gelände 1,60)
2. Konstantin Harting (Königswinter) mit Conil 3; 31,70 (31,70/0/0)
3. Leon Binard (BEL) mit Enzo van’t Vennehof; 33,00 (30,00/1/2)

Weitere Informationen unter www.eventingwaregem.be

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC2*) vom 21. bis 23. September in Thal/AUT
CIC2*
1. Katharina Maria Wagner (AUT) mit Grand Coeur 3; 42,60 (Dressur 35,40/Gelände 7,20/Springen 0)
2. Daniel Dunst (AUT) mit Queen Saily; 46,50 (36,10/6,40/4)
3. Felix Sulzer (SUI) mit Lord Hayagriva; 54,70 (36,10/15,60/3)

10. Bodo Battenberg (Markt Rettenbach) mit Räuber Hotzenplotz; 100,30 (36,70/23,60/20)

Weitere Informationen unter www.grottenhof.com

Deutsche Bank

Eine neue Klasse in der Dressur

Jedes Jahr fördert die Deutsche Bank Reitsport-Akademie bis zu zehn Nachwuchstalente im Dressurreiten mit gezielten Trainingsmaßnahmen und Coachings. Erleben Sie den neuen Jahrgang 2019 auf dem Int. Festhallenturnier in Frankfurt. #PositiverBeitrag

Mehr erfahren...