R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

18.12.2017 | 12:22 Uhr | fn-press

Ergebnisdienst vom 14. bis 18. Dezember

Sieger und Platzierte in Frankfurt und London/GBR

Internationales Dressur- und Springturnier (CDI4*/CSI3*) mit Finale Louisdor-Preis vom 14. bis 17. Dezember in Frankfurt
Großer Preis
1. Gerrit Nieberg (Sendenhorst) mit Contagio; 0/0/44,94
2. Felix Hassmann (Lienen) mit Cayenne WZ; 0/4/35,22
3. Gert Jan Bruggink (NED) mit Vampire; 0/4/36,87

Grand Prix
1. Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Zaire-E; 77,220 Prozent
2. Hubertus Schmidt (Borchen) mit Imperio 3; 73,660
3. Fabienne Lütkemeier (Paderborn) mit D’Agostino FRH; 73,360

Grand Prix Special
1. Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Zaire-E; 75,529 Prozent
2. Fabienne Lütkemeier (Paderborn) mit D’Agostino FRH,72,608
3. Victoria Michalke (Isen) mit Novia 6; 69,039

Grand Prix Kür
1. Jan-Dirk Gießelmann (Barver) mit Real Dancer FRH; 76,000 Prozent
2. Heiner Schiergen (Krefeld) mit Discovery OLD; 74,750
3. Hubertus Schmidt (Borchen) mit Imperio 3; 74,325

Louisdor-Preis Finale
1. Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit TSF Dalera BB; 76,720 Prozent
2. Dorothee Schneider (Framersheim) mit Faustus 94; 73,760
3. Ingrid Klimke (Münster) mit Franziskus 15; 72,160

Nürnberger Burg-Pokal Finale
1. Isabell Werth (Rheinberg) mit QC Flamboyant OLD; 77,780 Prozent
2. Hubertus Schmidt (Borchen) mit Escolar; 77,195
3. Matthias Bouten (Sonsbeck) mit Quantum Vis MW; 76,314

Nürnberger Burg-Pokal Siegerpreis
1. Hubertus Schmidt (Borchen) mit Escolar; Wertnote 9,3
2. Isabell Werth (Rheinberg) mit QC Flamboyant OLD; 9,2
3. Matthias Bouten (Sonsbeck) mit Quantum Vis MW; 8,5

Weitere Informationen unter www.reitturnier-frankfurt.de

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI5*-W) vom 14. bis 18. Dezember in London/GBR
Weltcup-Springen

1. Julien Epaillard (FRA) mit Toupie de la Roque; 0/0/36,91
2. Scott Brash (GBR) mit Ursula XII; 0/0/37,34
3. Edwina Tops-Alexander (AUS) mit Inca Boy van T Vianahof; 0/0/41,05

7. Marcus Ehning (Borken) mit Comme Il Faut; 4/65,03

Weitere Informationen unter www.olympiahorseshow.com

uvex

Designed for perfection

Mehr Luft, mehr Komfort, mehr Schutz: Der neue Reithelm uvex perfexxion II.

Jetzt informieren!