R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

04.12.2019 | 15:00 Uhr | Uta Helkenberg

Gustav-Rau-Medaille in Bronze für Siegmund Hintsche

Moritzburg (fn-press). Anlässlich der Moritzburger Hengsttage ist Siegmund Hintsche für seine Verdienste als Leiter des Sächsischen Hauptgestüts Graditz und des Landgestüts Prussendorf in Sachsen-Anhalt mit der Gustav-Rau-Medaille in Bronze geehrt worden. Überreicht wurde die Auszeichnung durch Detlef Schwolow. Darüber hinaus wurde der ehemalige sächsische Landstallmeister Dr. Matthias Görbert für seine herausragenden Leistung und sein großes Engagement in der Sächsisch-Thüringischen Pferdezucht mit dem Sächsischen Verdienstorden aus den Händen des Ministerpräsidenten Michael Kretschmar ausgezeichnet.

Siegmund Hintsche begann 1981 als Bereiter im Gestüt Radegast und sammelte im Springsattel in den folgenden Jahren reiterliche Erfolge bis zur schweren Klasse. Nach seinem erfolgreichen Studienabschluss als Agraringenieur (FH) war er ab 1986 für die Ausbildung der Pferde in Radegast zuständig. In den folgenden Jahren absolvierte Hintsche die Pferdewirtschaftsmeisterprüfung für den Schwerpunkt Zucht und Haltung (1994) als auch für den Schwerpunkt Reiten (1995). Hintsche verfügt zudem über die Turnierrichter- und Zuchtrichterqualifikation und begleitete unter anderem seit 2002 das Amt des Ausschussvorsitzenden (Ausschuss Ausbildung) im Landesverband der Reit- und Fahrvereine Sachsen-Anhalt. 1994 übernahm er die Leitung der Landesreit- und Fahrschule sowie der Leistungsprüfungsstation in Prussendorf, wurde 1998 zunächst stellvertretender und ab 2005 Leiter des Landgestüts Sachsen-Anhalt in Prussendorf, das 2018 privatisiert wurde. Im März 2018 übernahm Siegmund Hintsche die Leitung des Hauptgestüts Graditz und ist damit auch stellvertretender Leiter der Sächsischen Gestütsverwaltung.