Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

12.08.2019 | 09:20 Uhr | Maike Hoheisel-Popp

Selbst reiten beim PM-Seminar

Jetzt für Reitstunde vor Publikum bei renommiertem Ausbilder bewerben

Warendorf (fn-press). Rund 180 Veranstaltungen organisiert das FN-Seminarteam jährlich, um den Persönlichen Mitgliedern und anderen interessierten Pferdesportlern bundesweit ein attraktives Fortbildungsangebot zu machen. Blieben die Teilnehmer dabei bisher in der Zuschauerrolle, bietet sich nun für einige die Chance, selbst „Vorreiter“ zu werden und so in den Genuss einer Reitstunde bei einem renommierten Ausbilder zu kommen.

Für ausgewählte PM-Seminare können sich Reiter-Pferd-Paare bewerben, die im praktischen Teil einer Veranstaltung zu Demonstrationszwecken vor Publikum reiten. Eine besondere Reitstunde, bei der man viel mitnehmen kann: ein Plus an Erfahrung, was das Reiten in fremder Umgebung und vor Zuschauern angeht, sowie wertvolle Tipps vom jeweiligen Referenten. Derzeit steht unter anderem ein PM-Seminar bei U25-Bundestrainer Sebastian Heinze auf der Anlage Riesebeck International zur Auswahl. Die Bewerbung um einen Platz als PM-Seminarreiter erfolgt über ein Video, welches Reiter und Pferd in allen Grundgangarten und – je nach Seminarthema – beim Überwinden eines Parcours oder bei verschiedenen Dressurlektionen zeigt. Die genauen Anforderungen sind beim jeweiligen Seminar mit angegeben. Weitere Informationen, welche PM-Seminare aktuell zur Auswahl stehen und wie die Bewerbungsschlüsse sind, gibt es unter www.pferd-aktuell.de/reitenbeimseminar. hoh

R+V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR mtl., ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.
Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab der Operation.

Mehr erfahren...