Informationen zum Coronavirus für den Pferdesport
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

16.11.2014 | 14:00 Uhr | fn-press

Oldenburg: Kristina Sprehe siegt im Grand Prix Special

Jennifer Buda in der Nachwuchstour erfolgreich

Oldenburg (fn-press). Kristina Sprehe (Dinklage) heißt die Siegerin des Grand Prix Specials beim Internationalen Dressurturnier (CDI***) in Oldenburg. Mit ihrem Paradepferd, dem 13 Hannoveraner Hengst Desperados FRH (v. De Niro), erzielte die Mannschaftsweltmeisterin der diesjährigen Weltreiterspiele 81,089 Prozent. Bereits den Qualifikations-Grand Prix am Freitag hatte das Paar überlegen gewonnen.

 

Über Platz zwei im Special durfte sich Sprehes Mannschaftskollegin der WM Isabell Werth (Rheinberg) freuen. Mit der Oldenburger Stute Weihegold OLD (v. Don Schufro) kam sie auf 77,529 Prozent. Platz drei holte sich Anabel Balkenhol (Rosendahl) mit dem ebenfalls von De Niro abstammenden Hannoveraner Dablino FRH (73,627 Prozent).

 

Den abschließenden Kurz-Grand Prix für Nachwuchspferde und -reiter am Sonntagmittag gewann Jennifer Buda (Groß-Gerau) mit dem elfjährigen Hannoveraner Catch you (v. Contendro) mit 67,984 Prozent. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sophie Holkenbrink (Münster) mit Rock Forever NRW (67,791 Prozent) und Katrin Burger (Wallenhorst) mit Quando Boy (67,093 Prozent).