Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

08.09.2017 | 21:30 Uhr | Laura Schwabbauer

DJM Aachen Springen: Max Haunhorst führt Junioren-Wertung an

Hagener nach zwei Springen vorne / Lars Volmer gewinnt Auftakt bei den Jungen Reitern

Aachen (fn-press). Die besten jungen Springreiter Deutschlands messen sich seit Donnerstag in der Aachener Soers bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Die Junioren haben schon zwei Wertungsprüfungen hinter sich, hier liegt aktuell Max Haunhorst aus Hagen in Führung. Die Jungen Reiter (U21), Ponyreiter (U16) und Children (U14) haben je erst ein Springen geritten.

Es sieht gut aus für Max Haunhorst aus Hagen (Weser-Ems) und seine Oldenburger Stute Chaccara. Rang zwei im Einlaufspringen und der Sieg in der zweiten Wertung sind das Ergebnis nach zwei Tagen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Aachen. Somit führt er der 17-Jährige die Wertung der Junioren an. Max hat in diesem Jahr übrigens bereits Mannschaftsbronze bei den U18-Europameisterschaften in Samorin gewonnen. Kathrin Stolmeijer aus Emsbüren und Lilly-Fee, die ebenfalls in diesem Jahr für die EM nominiert waren, belegten Rang zwei in der zweiten Wertung. Schon am Samstag stehen die neuen Deutschen Meister bei den U18-Springreitern fest. Im Finale müssen die jungen Talente im Springsattel ein Springen der Klasse S** mit zwei Umläufen absolvieren.

Lars Volmer aus Legden in Westfalen hat mit seinem Erfolgspferd, der Stute Maja H, die erste Wertungsprüfung der Jungen Reiter bis einschließlich 21 Jahre für sich entschieden. Mit der zehnjährigen Stute ist Volmer Mitglied des U21-Bundeskaders und gehörte zum deutschen Team bei den Europameisterschaften in Samorin in diesem Jahr. Rang zwei geht mit Patrick Bölle (Haselünne) und dem Hengst Dicapo an den Landesverband Weser Ems. Der Deutsche Meister der Jungen Reiter aus dem Jahr 2016 hat sich auf dem Bronzerang angeschlossen: Sven Gero Hünicke von der Insel Fehmarn (SHO) hat auch in diesem Jahr seine Stute Sunshine Brown gesattelt.

Johanna Beckmann aus Brunsbüttel in Schleswig Holstein und Celine haben die erste Wertungsprüfung der Children, ein Springen der Klasse M* für sich entschieden, vor Lara-Marie Juraske aus Pilsting (Bayern) und Good Live. Der dritte Platz geht das einzige Paar aus Sachsen in dieser Altersklasse: Teresa Häsler und Curtis B (Chemnitz).

Bei den Ponyreitern ging der Sieg im ersten Springen an Milja Esser (Wipperfürth) mit Antine, vor Leonie Gruber (Brombachtal) mit My Midnight Lady und Julie Thielen (Losheim) mit Bad Man.

Die Deutschen Jugendmeisterschaften der Springreiter werden unterstützt von der Horst-Gebers-Stiftung.

Weitere Ergebnisse zur DJM gibt es hier.

Alte Helden

Alte Helden - Filmreihe über ehemalige Olympiapferde, Foto: Stefan Lafrentz

Spitzenpferde im Ruhestand

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen und für sie um Titel gekämpft. Bonaparte, Cento, Marius, Satchmo und Shutterfly. Wir haben uns gefragt, was machen die "Alten Helden" eigentlich.

Filme ansehen...