Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

11.10.2017 | 09:00 Uhr | Uta Helkenberg

Allgemeine Jugendarbeit: Good Practice-Datenbank online

Vereine und Verbände können hier ihre Anregungen für gelungene Aktionen von und für Jugendliche einbringen

Warendorf (fn-press). Gerade online gegangen ist auf der Homepage der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) eine neue „Good-Practice-Datenbank“ zum Thema Allgemeine Jugendarbeit. Nach dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ können Vereine und Verbände ab sofort ihre Ideen und Beispiele für gelungene Jugendarbeit bei der FN einreichen und sie damit unter www.pferd-aktuell.de/jugend allen Interessierten zugänglich machen.

„Unter die Bezeichnung Allgemeine Jugendarbeit fällt im Grunde alles, was Vereine für ihre Jugendlichen anbieten – mit Ausnahme von Reitstunden, Theorieunterricht und Training. Viele halten das daher für nicht wichtig. Aber schon jetzt wundern sich viele, dass ihnen der Nachwuchs fehlt, wenn Vorstandsposten besetzt, „Macher“ für Vereinsaktivitäten und ehrenamtliche Helfer gesucht werden. Wir brauchen in Zukunft aber nicht nur aktive Reiter, sondern auch Pferdebegeisterte, die sich darüber hinaus für ihren Sport und ihren Verein engagieren, Verantwortung übernehmen und die Zukunft mitgestalten. Der Arbeitsmarkt bekommt den lange angekündigten demografischen Wandel gerade deutlich zu spüren und im Sport wird es nicht mehr lange dauern“, sagt Maria Schierhölter-Otte, Leiterin der Abteilung Jugend. „Erfreulicherweise haben viele Landesverbände das erkannt. Fast überall gibt es inzwischen Landesjugendsprecher oder sogar Jugendteams. Außerdem gibt es fast überall schon besondere Angebote für Jugendliche, die aktiv werden wollen. Diese wollen wir in der neuen Datenbank bündeln und damit Interessierten Anregungen geben. Es muss ja nicht jeder das Rad selbst neu erfinden.“

Die ersten Beispiele sind bereits online und reichen von der Ausrichtung eines Landesjugendtages über die Vergabe von „Fair-Play-Preisen“ von Jugendlichen an Jugendliche bis hin zum Projekt des Pferdesportverbands Westfalen, „Pferdesport… Dein Weg zum Engagement“, das Jugendliche vor Ort darüber informiert, welche Entwicklungsmöglichkeiten sie im Pferdesport haben: von der Ausbilderlaufbahn bis zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Verein, einem Verbandsgremium, bei der Sportjugend NRW oder bei der FN. Hb

Neue LPO

LPO 2018

Turniersaison 2018

Ab dem 1. Januar tritt die neue Leistungs-Prüfungs-Ordnung in Kraft. Neu ist unter anderem die Definition des Begriffs Amateur, die Änderung der Leistungsklasse Null in LK 7 sowie die Einführung der Altersklasse Children (U14).

Jetzt bestellen!