Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

10.09.2013 | 17:58 Uhr | Susanne Hennig

FN gratuliert dem neuen IOC-Präsidenten Dr. Thomas Bach

IOC-Vollversammlung wählte den deutschen Florett-Olympiasieger mit absoluter Mehrheit

Warendorf (fn-press). Dr. Thomas Bach (59) ist neuer Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Auf der IOC-Vollversammlung in Buenos Aires erhielt er im zweiten Wahlgang die absolute Mehrheit der Stimmen. Breido Graf zu Rantzau, Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), sagte: „Die FN gratuliert dem neuen IOC-Präsidenten von ganzem Herzen. Wir kennen und schätzen Dr. Bach als einen sehr kompetenten und korrekten Sportpolitiker und können uns keinen geeigneteren Präsidenten für das IOC vorstellen.“

Dr. Thomas Bach tritt die Nachfolge des Belgiers Jacques Rogge an, der für das Amt nicht mehr zur Verfügung steht. Das IOC ist dem Juristen aus Tauberbischofsheim seit vielen Jahren bekannt, im Jahr 2000 wurde er zum IOC-Vizepräsidenten gewählt. Auf nationaler Ebene war Bach ebenso in vielen Funktionen sportpolitisch engagiert. Nach der Vereinigung des Deutschen Sportbundes mit dem Nationalen Olympischen Komitee zum Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) übernahm er das Präsidentenamt.

Dr. Thomas Bach ist der erste deutsche IOC-Präsident und der erste, der eine olympische Goldmedaille gewann. 1976 bei den Olympischen Spielen in Montreal siegte er mit der deutschen Mannschaft im Florettfechten und wurde im selben Jahr auch Weltmeister. Bei der Weltmeisterschaft 1977 verteidigte der gebürtige Würzburger seinen Titel.

 

PM Herbst-Aktion

PM Herbst-Aktion

Prämie sichern!
Wer im Oktober Persönliches Mitglied wird, darf sich doppelt freuen: Der Mitgliedsbeitrag ist bis 2019 noch frei und  außerdem gibt es eine hochwertige Abschwitzdecke.

Teilnahmebedingungen hier...