Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

19.11.2017 | 11:30 Uhr | Julia Basic

FEI beruft Philine Ganders-Meyer in Vielseitigkeitskomitee

Montevideo/URU (fn-press). Zum Auftakt der Generalversammlung des Weltreiterverbandes FEI in Montevideo (URU) stand zunächst die Sitzung des FEI-Bureaus auf dem Programm, in der traditionell die Disziplin-Komitees besetzt und die Austragungsorte künftiger Championate benannt werden. Philine Ganders-Meyer wurde als Mitglied in das Komitee der Disziplin Vielseitigkeit berufen.

Philine Ganders-Meyer ist 44 Jahre alt und lebt in der Nähe von Münster. Sie ist bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in der Abteilung Turniersport tätig und Koordinatorin der Disziplin Vielseitigkeit am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR). 2003 übernahm sie die sportliche Leitung des internationalen Vier-Sterne-Turniers und der Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen. Nicht nur für weitere deutsche Veranstaltungen wie etwa Aachen, sondern auch bei mehreren internationalen Turnieren und Championaten im Ausland ist sie seit vielen Jahren in verschiedenen Funktionen beratend tätig. Außerdem begleitet sie seit Langem das Thema „Sicherheit in der Vielseitigkeit“, war in vergangenen Jahren bis hin zu Championaten als FEI-Steward oder Equipechefin im Nachwuchsbereich unterwegs und ist Trägerin des Goldenen Reitabzeichens. 

Austragungsorte künftiger FEI-Championate:

  • Europameisterschaften Vielseitigkeit Junge Reiter und Junioren 2019 – Maarsbergen (NED), Juli/August (Datum wird noch bekannt gegeben)
  • Weltmeisterschaften Voltigieren 2020 – Flyinge (SWE), 28. Juli bis 2. August     jbc

Alte Helden

Alte Helden - Filmreihe über ehemalige Olympiapferde, Foto: Stefan Lafrentz

Spitzenpferde im Ruhestand

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen und für sie um Titel gekämpft. Bonaparte, Cento, Marius, Satchmo und Shutterfly. Wir haben uns gefragt, was machen die "Alten Helden" eigentlich.

Filme ansehen...