AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

20.11.2018 | 09:50 Uhr | Julia Basic

Dr. Hanfried Haring gibt Amt als EEF-Präsident ab

Niederländer Theo Ploegmakers tritt seine Nachfolge an

Manama/Bahrain (fn-press). Im Rahmen der Generalversammlung des Weltreiterverbandes endete turnusgemäß Dr. Hanfried Harings Vorsitz der FEI-Ländergruppe II. Haring, der früher viele Jahre in der Geschäftsführung von FN und DOKR tätig war, legte in diesem Zuge auch sein Amt als Präsident der European Equestrian Federation (EEF) nieder. Seine Nachfolge übernimmt der Niederländer Theo Ploegmakers. Haring bleibt der EEF als Ehrenpräsident in beratender Funktion erhalten.

Der 76-jährige, gebürtig aus Halle an der Saale stammende Dr. Hanfried Haring wurde 1972 Geschäftsführer der Abteilung Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Dies blieb er bis 1991. Von 1986 bis 1990 war er zusätzlich Geschäftsführer des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR). Ab 1992 hatte er das Amt des FN-Generalsekretärs inne und war seit dem Jahr 2000 Vorsitzender des geschäftsführenden Vorstandes der FN. Im Januar 2009 wurde Haring vom amtierenden Generalsekretär Soenke Lauterbach abgelöst.

Doch nicht nur auf nationaler Ebene engagierte sich der promovierte Landwirt für Pferdesport und Pferdezucht. Viele Jahre war Haring in Gremien der FEI tätig. Er vertrat Deutschland als Delegierter, war Vorsitzender des Strategic Planning Committees, Mitglied des FEI Bureaus und des Executive Boards sowie Vorsitzender der Ländergruppe II, die 13 europäische Föderationen umfasst, darunter auch die deutsche FN. Seit 2010 hatte Haring, der bis Ende 2016 als internationaler Springrichter aktiv war, außerdem die Präsidentschaft der European Equestrian Federation inne.

Vor seiner Karriere im Pferdesport studierte Haring Landwirtschaft in Kiel sowie in Göttingen, wo er auch am Institut für Agrarökonomie arbeitete. Nach seiner Promotion war er viele Jahre in verschiedenen Zuchtorganisation tätig, darunter die Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde (DGfZ) und die World Breeding Federation for Sporthorses (WBFSH). Auch Lehrtätigkeiten an den Universitäten Göttingen und Wien zum Thema Pferdezucht gehören zu seinem Lebenslauf. Für sein vielseitiges Engagement erhielt Haring diverse Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz am Bande und das Reiterkreuz in Gold.

Sein Amt als Präsident der EEF übernimmt Theo Ploegmakers, der damit auch Mitglied des FEI Bureaus wird, das ab jetzt FEI-Board heißt. Der 72-jährige Niederländer war von 2011 bis 2018 Präsident des Pferdesportverbandes seines Heimatlandes (KNHS) und zuvor, seit 2009, verantwortlich für den Spitzensport im Verband. 2011 wurde er Vorstandsmitglied der EEF und Mitglied des FEI Solidarity Committees. jbc

MOVIE

Galopp auf Knopfdruck

MOVIE ist ein innovatives Sportgerät für das Voltigieren, das den Galopp simuliert und das Pferd entlastet. MOVIE ermöglicht dem Anfänger das methodische Erlernen von Bewegungsabläufen und dem Profi ein hohes Trainingspensum unter realistischen Bedingungen.

Mehr Informationen