Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

29.08.2017 | 12:14 Uhr | Eva Borg

WM Zweispänner: Saisonhöhepunkt in Lipica

Zehn deutsche Fahrer auf Longlist

Lipica/SLO (fn-press). Nach den Weltmeisterschaften der Ponyfahrer in Minden und den Europameisterschaften der Vierspänner in Göteborg steht jetzt für die Zweispänner noch der Saisonhöhepunkt bevor. Vom 20. bis 24. September finden die Weltmeisterschaften der Zweispänner in Lipica in Slowenien statt.

Das historische Gestütsgelände unweit der italienischen Grenze, auf dem die berühmten Lipizzaner gezüchtet werden, ist nach der WM der Ponyfahrer im Jahr 2011 erneut Austragungsort eines Championats. Bis zu 70 Teilnehmer werden bei der WM erwartet. 2015 gewann das deutsche Team mit Sebastian Warneck, Anna Sandmann und Arndt Lörcher die Bronzemedaille. Titelverteidiger ist die Mannschaft aus Ungarn, Silber ging an Italien. Auch in der Einzelwertung gewann mit Vilmos Lazar ein Ungar die Goldmedaille. Sebastian Warneck, der 2013 noch Vize-Weltmeister war, wurde 2015 als bester Deutscher Fünfter in der kombinierten Wertung.

Der DOKR-Fahrausschuss hat für die WM eine Longlist aufgestellt. Darauf stehen Anna Sandmann (Lähden), Stefan Schottmüller (Kraichtal), Carola Slater-Diener (Hermsdorf), Sebastian Warneck (Rangsdorf), Adolf Fischer (Lähden), Sandro Koalick (Drebkau), Torsten Koalick (Drebkau), Arndt Lörcher (Wolfenbüttel), Dennis Schneiders (Petershagen) und Lars Schwitte (Stadtlohn). Wer in Lipica an den Start gehen darf, entscheidet sich nach der letzten Sichtung in Zülpich im Rheinland am kommenden Wochenende vom 31. August bis 3. September. Danach wird der Ausschuss die drei Mannschaftsfahrer und zusätzlich drei weitere Einzelfahrer benennen.

Weitere Informationen unter www.lipica.org

Neues Aufgabenheft

Aufgabenheft 2018

Bereit für die Turniersaison?

Ab dem 1. Januar 2018 ist das neue Aufgabenheft gültig. Unter anderem gibt es nun genaue Handlungsanweisungen für den Fall des Verreitens und neue Aufgaben in der Dressur. 

Jetzt bestellen!