R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

15.08.2019 | 16:40 Uhr | Eva Borg

EM Vierspänner: Premiere für Anna Sandmann im Team

Georg von Stein, Michael Brauchle und Anna Sandmann fahren für die Mannschaft

Donaueschingen (fn-press). Die Europameisterschaften der Vierspänner in Donaueschingen im Schwarzwald haben mit der Verfassungsprüfung begonnen. Danach hat Bundestrainer Karl-Heinz Geiger (Rechtmehring) bekannt gegeben, welche drei der insgesamt neun deutschen Fahrer für die Mannschaft an den Start gehen. Außerdem stehen die Startzeiten für die Dressurprüfung fest. 

Zwei deutsche Pferde sind nicht durch die Verfassungsprüfung gekommen. Das eine Pferd ist Amicello aus dem Vierspänner von Mareike Harm (Negernbötel), der andere ist Cassanova T aus dem Gespann von Sebastian Heß (Ubstadt-Weiher). „Das kam für uns auch überraschend und ist schon bitter“, erklärte Cheftrainer Karl-Heinz Geiger. „Mareikes Vierspänner ist dadurch deutlich geschwächt, daher haben wir sie nicht in die Mannschaft genommen. Wir müssen jetzt die Pferde nochmal genau untersuchen und die Ursachen abklären, woher die Probleme kamen.“

Für die deutsche Mannschaft fahren Georg von Stein (Modautal), Michael Brauchle (Aalen) und Anna Sandmann (Lähden), die zum ersten Mal an einer Europameisterschaft der Vierspänner teilnimmt. „Anna hat nicht nur in Aachen super Leistungen gebracht, sondern auch schon mit dem Zweispänner Weltmeisterschaften gefahren und genug Championatserfahrung“, sagt Geiger.

Freitag steht mit der Dressur für Vierspänner für die 41 Teilnehmer aus zwölf Nationen die erste von drei Teilprüfung auf dem Programm. Als letzte der drei deutschen Mannschaftsfahrer und als letzte Starterin der Dressurprüfung muss Anna Sandmann Freitag um 17.45 Uhr in das Dressurviereck einfahren. Ihre Teamkollegen Georg von Stein und Michael Brauchle starten um 11:11 Uhr bzw. um 15 Uhr.

Die Prüfung eröffnet der 23-jährige Nachwuchsfahrer Markus Stottmeister (Bösdorf), der zum ersten Mal an einer EM der Vierspänner teilnimmt. Er startet direkt um 9 Uhr. Direkt nach ihm sind seine deutschen Vierspänner-Kollegen Sebastian Heß (9:11 Uhr) und Rene Poensgen (9:22) an der Reihe. Die deutschen Fahrer Dirk Gerkens (9:44), Mareike Harm (11:55) und Christoph Sandmann (15:22) starten ebenfalls als Einzelfahrer.

Die EM findet im Rahmen des Internationalen S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturniers statt. Der SWR überträgt am Samstag, 17. August, von 16.15 bis 17.30 Uhr und am Sonntag, 18. August von 14.15 bis 15.15 Uhr und Clipmyhorse überträgt live aus Donaueschingen. evb

R+V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR mtl., ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.
Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab der Operation.

Mehr erfahren...