AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

17.11.2019 | 13:30 Uhr | Julia Basic

Stuttgart: Isabell Werth zum 16. Mal German Dressage Master

Sieg im Grand Prix Special – zum vierten Mal in Folge mit Emilio

Stuttgart (fn-press). Isabell Werth hat zum 16. Mal in ihrer Karriere den Titel „German Dressage Master“ gewonnen. In der Stuttgarter Schleyer-Halle führte sie zum vierten Mal in Folge den Grand Prix Special mit ihrem Westfalen Wallach Emilio an. Mit neuer persönlicher Bestleistung belegten Hubertus Schmidt und Escolar Platz zwei vor Lisa Müller mit Gut Wettlkam’s Stand By Me OLD.

Vor einer Woche hatten Isabell Werth (Rheinberg) und Emilio noch im Weltcup von Lyon triumphiert. In Stuttgart erwischten die beiden im Grand Prix am Samstag einen unerwarteten Start. „Emilio ist in einer super Verfassung. Am Samstag war ich noch ein bisschen zu euphorisiert von seiner Leistung in Lyon, deshalb war ich vielleicht etwas zu lässig. Er hat sich ein bisschen aufgeheizt während der Prüfung, das habe ich leider nicht so ganz ernst genommen und so kam es zu ein paar Unstimmigkeiten“, erklärte Werth den Verlauf der Auftaktprüfung im German Master, in der sie Rang fünf belegte. Am Tag danach fanden die beiden aber zu alter Form zurück und siegten mit 79,489 Prozent. „Heute habe ich versucht, aus den Fehlern zu lernen, einfach aufmerksamer zu sein, und es wurde eine tolle Prüfung. Der kleine Ausfall in der Traversale kam vielleicht daher, dass ich mir zu sicher war. Das war blöd. Aber insgesamt war es eine sehr runde und präzise Prüfung. Ich bin sehr happy und fahre zufrieden nach Hause“, sagte Werth.

Ebenso zufrieden durfte Hubertus Schmidt sein. Dem Reitmeister aus Borchen-Etteln gelang mit seinem zehnjährigen Westfalen Hengst Escolar eine rundum sichere und ausdrucksstarke Prüfung und wurde dementsprechend vom Publikum gefeiert. 77,936 Prozent bedeuteten Rang zwei und eine neue persönliche Bestmarke. „Es war wirklich toll, aber erstmal möchte ich mich beim Publikum bedanken. Stuttgart ist ein echtes Highlight im ganzen Turnierjahr, es macht viel mehr Spaß, wenn so viele tolle Zuschauer da sind“, sagte Schmidt. Seinem Hengst machte die besonderes Atmosphäre keine Angst: „Escolar ist alles andere als schüchtern, sondern sehr sehr selbstbewusst. Gestern im Grand Prix ließ er sich noch kurz von der Atmosphäre beeindrucken, da war ich noch nicht ganz so zufrieden. Aber heute war das eine ganz tolle Runde, ich musste nicht viel arbeiten. Escolar ist einfach ein Ausnahmepferd.“ Das Ausnahmepferd erhielt an diesem Tag noch eine besondere Ehrung: Zusammen mit Benjamin Werndls Nachwuchspferd Famoso OLD wurde Escolar mit dem Otto-Lörke-Preis ausgezeichnet.

Nach ihrem überraschenden Sieg im Grand Prix belegten Lisa Müller (Otterfing) und der Oldenburger Wallach Gut Wettlkam’s Stand By Me OLD im Special nun Rang drei mit 76,553 Prozent. Für die Bayerin ging mit ihrem ersten Start in der Schleyer-Halle ein Traum in Erfüllung. „Ich bin viel lieber hier als in der Allianz Arena“, schwärmte die 30-Jährige, die ihren Mann, den Fußballer Thomas Müller, regelmäßig zu den Spielen des FC Bayern München begleitet. Schwärmen konnte sie auch von ihrem „Stedi“: „Er will sich immer bewegen, immer weg vom Boden. Manchmal muss ich ihn ein bisschen bremsen, aber ich bin sehr froh, dass er so ehrgeizig ist.“ Lob gab es auch von Isabell Werth, die die beiden im Training neben Heimtrainer Götz Brinkmann regelmäßig unterstützt: „Ich kenne das Paar ja schon lange und weiß um das Potenzial von Stedi. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die beiden da ankommen, wo sie jetzt sind. Natürlich brauchten sie ein bisschen Zeit, um in den Sport hineinzuwachsen und mit der Erwartungshaltung zurechtzukommen. Mit ein bisschen mehr Routine wird dann auch die Galopptour so sicher, wie die Trabtour jetzt schon ist.“  jbc

Alle Ergebnisse aus Stuttgart finden Sie hier.

PM Geschenkmitgliedschaft

Ein besonderer Geschenktipp für Pferdefreunde!
Weihnachten mal anders: verschenken Sie eine Persönliche Mitgliedschaft bei der FN und begeistern damit Ihre Pferdefreunde! Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an pm@fn-dokr.de.

Jetzt bestellen!