Informationen zum Coronavirus für den Pferdesport
Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

11.01.2020 | 21:00 Uhr | (fn-press).

Finale des DERBY Dressage Cups in der Halle Münsterland

Wiederholungstäterin Alexa Westendarp

Münster (fn-press). Alexa Westendarp (Wallenhorst) heißt die Siegerin im bundesweiten Finale des DERBY Dressage Cups der Saison 2019/2020 für Dressurreiter der Altersgruppe U25 auf dem Niveau der Klasse Intermediaire, das am Samstag anlässlich des K+K-Cups in der Halle Münsterland in Münster ausgetragen wurde.

Mit ihrem 13-jährigen Hannoveraner Der Prinz (v. Diamond Hit) erzielte Westendarp nur wenige Tage nach ihrem 22. Geburtstag 73,605 Prozent und sicherte sich damit deutlich den Sieg. Das Turnier in der Halle Münsterland erwies sich damit erneut für das Paar als gutes Pflaster. Denn bereits das Finale der Serie 2018/2019 hatten beide vor einem Jahr am gleichen Ort gewinnen können. Platz zwei ging am Samstag an Linda Weiß (Titz), die mit dem Trakehner Hengst Sambatänzer 69,341 Prozent erzielte. Dritte wurde Maike Mende (Nordwalde) mit Da Vincerico (68,992 Prozent). Auf den Plätzen vier und fünf folgten Johanne Pauline von Danwitz (Tönisvorst) mit Rock for Westfalen (68,798 Prozent) und Paulina Holzknecht (Solingen) mit Ein Traum (68,062 Prozent).

Sebastian Heinze (Saerbeck), Bundesnachwuchstrainer Dressur, zeigte sich sowohl mit dem Prüfungsverlauf als auch mit der gesamten Serie sehr zufrieden: "Die Prüfung war toll. Wir sahen eine verdiente Siegerin, aber auch die Ritte der anderen Teilnehmerinnen waren auf einem hohen Niveau. Insgesamt bin ich sehr dankbar, dass mit dem DERBY Dressage Cup der Bereich der U25-Reiter auf dem Weg in den Spitzensport so gut unterstützt werden kann."

Die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Reiter- und Fahrerverband (DRFV) und der Equovis GmbH in Münster entwickelte Förderserie bietet ein im Dressursport ganz besonderes Format. Einerseits wendet sie sich an Nachwuchsreiter der Altersklasse U25 auf dem Niveau der Klasse Intermediaire, andererseits bietet sie auch älteren Reitern auf Nachwuchspferden eine ideale Startmöglichkeit auf dem Weg in den internationalen Spitzensport.

Pikeur

Die neue Kollektion entdecken!

Die neue Frühjahr-/ Sommer-Kollektion 2020 von Pikeur ist da.

Jetzt entdecken!