Informationen zum Coronavirus für den Pferdesport
Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

13.03.2020 | 21:00 Uhr | (fn-press)

Alexa Westendarp setzt Siegesserie fort

DERBY Dressage Cup startet in Dortmund in die Saison 2020/2021

Dortmund (fn-pess). Zum Start der Saison 2020/2021 des DERBY Dressage Cups beim Internationalen Spring- und Dressurturnier in Dortmund konnte Alexa Westendarp (Wallenhorst) ihre Erfolgsserie der letzten Monate fortsetzen. In der Finalprüfung der Förderserie des DEREBY Dressage-Cups für Reiter der Altersklasse U25 auf Intermediaire II-Niveau lieferte die 22-Jährige am Freitagabend mit ihrem Hannoveraner Der Prinz mit 70,721 Prozent das beste Ergebnis ab.

Das Turnier in der Dortmunder Westfalenhalle, das aufgrund der aktuellen Corona-Krise unter strengen Sicherheitsvorkehrungen und ohne zahlende Zuschauer stattfand, sah damit den dritten Sieg von Westendarp in Folge im DERBY Dressage Cup. Zuvor hatte sie bereits im Januar das Finale in Münster und im November die Etappe in Oldenburg gewonnen. Platz zwei am Freitag in Münster belegte die Niederländerin Karlijn Geelkerken mit Ecuador VD (66,628 Prozent). Die Plätze drei und vier gingen an Kristin Biermann (Essen i. Oldenburg) mit Askari (66,581 Prozent) und Lisa Breimann (Olfen) mit Aida Luna OLD (66,070 Prozent). Die Einlaufprüfung zum DERBY Dressage Cup am Donnerstag hatte sich die 20-jährige Berill Szöke-Toth (Ungarn) mit Qatar gesichert (72,851 Prozent) gesichert, gefolgt von Alexa Westendarp mit Der Prinz auf Platz zwei (71,053 Prozent).

Pikeur

Die neue Kollektion entdecken!

Die neue Frühjahr-/ Sommer-Kollektion 2020 von Pikeur ist da.

Jetzt entdecken!