AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

17.12.2017 | 19:55 Uhr | Julia Basic

Deutsche Bank Reitsport-Akademie startet ins dritte Jahr

Hannah Erbe, Bianca Nowag und Ninja Rathjens als neue Mitglieder in Frankfurt vorgestellt

Frankfurt/Main (fn-press). Die Deutsche Bank hat anlässlich des Internationalen Festhallen Reitturniers in Frankfurt den neuen Jahrgang ihrer Deutsche Bank Reitsport-Akademie vorgestellt. Neun Nachwuchstalente des Dressursports erhalten 2018 unter der sportlichen Leitung von Monica Theodorescu, Bundestrainerin der deutschen Dressurreiter, wieder eine besondere, dreigeteilte Förderung – mit gezielten Trainingsmaßnahmen, besonderen Startgenehmigungen für internationale Turniere und in Form von Mentoren aus der Deutschen Bank. Seit 2016 fördert die Bank jedes Jahr bis zu zehn junge Ausnahmesportler im Dressurreiten.

Tilman Wittershagen, Sprecher der Geschäftsleitung Region Mitte der Deutschen Bank, sagte anlässlich der Vorstellung des neuen Jahrgangs: „Nach nur zwei Jahren ist die Akademie in der Reitszene bereits zu einer festen und angesehen Einrichtung geworden. Die Erfolge, die der deutsche Dressurnachwuchs in diesem Jahr erzielt hat, sind vielversprechend und zeigen, dass wir mit unserem Engagement auf dem richtigen Weg sind.“

Mit Juliette Piotrowski (Kaarst) und Lisa-Maria Klössinger (Aicha) waren zwei Akademisten des Jahrgangs 2017 Mitglied der Gold-Mannschaft bei der U25 Europameisterschaft in Österreich; zusätzlich sicherte sich Klössinger (Aicha) die Goldmedaille in der Einzelwertung. Insgesamt sammelten die Akademisten 60 Platzierungen auf Drei- und Viersterne Niveau sowie sechs Siege und 24 Platzierungen in der internationalen U25-Tour. „Wir sind stolz auf unseren starken zweiten Jahrgang“, so Sabine Bachmann, als Director Sports der Deutschen Bank verantwortlich für die Deutsche Bank Reitsport-Akademie.

Besonders bewährt hat sich bei den jungen Akademisten, dass sie erfahrene Mentoren aus der Bank auf dem Weg in den Spitzensport und in das Berufsleben begleiten. Alle Akademisten engagierten sich 2017 über ihre eigene Förderung hinaus auch im sogenannten Mini-Mentee-Projekt. Sabine Bachmann: „Hier haben sie junge Amateurreiter trainiert und ihre Erfahrungen und Netzwerke mit ihnen geteilt, um die Begeisterung für die Dressur auch in den Regionen zu fördern.“

Die neun aktuellen Talente der Deutsche Bank Reitsport-Akademie für 2018 setzen sich jeweils aus den Medaillenträgern der U21-/U25-Europameisterschaften, den Perspektivgruppenreitern des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) und den besten Reiter-Pferd-Kombinationen aus den Finalisten der Piaff- und Louisdor-Serien zusammen. Sie werden vom Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) und der Bundestrainerin der deutschen Dressurreiter nominiert.

Die Stipendiaten können sich für das Folgejahr erneut qualifizieren und maximal vier Jahre in der Fördergruppe bleiben. Sie erhalten persönliche Trainingseinheiten, nehmen an ausgewählten Turnieren in Deutschland teil und werden von Tutoren der Deutschen Bank in beruflichen Fragen betreut. Als besondere Auszeichnung nimmt die oder der jeweils Beste eines Jahrgangs am CHIO in Aachen teil, einem der weltweit renommiertesten Reitturniere. „Unser großer Dank geht an die Deutsche Bank, die dieses Projekt so großzügig unterstützt und uns damit eine tolle Möglichkeit gibt, die jungen Nachwuchsreiter in den großen Grand-Prix-Sport zu bringen“, sagte Monica Theodorescu.

Im Jahrgang 2018 fördert die Deutsche Bank Reitsport-Akademie folgende Nachwuchs-Reiterinnen und -Reiter: (* = neu aufgenommen)

  • Hannah Erbe (Krefeld)*, mit ihrem Pferd Carlos 2017 dreifache Europameisterin der Jungen Reiter, bisher insgesamt acht Goldmedaillen bei Nachwuchseuropameisterschaften gewonnen
  • Florine Kienbaum (Telgte), 2016 mit ihrem Pferd Doktor Schiwago Mannschaftseuropameisterin sowie zweifache Vize-Europameisterin der Altersklasse U25 und 2017 Zweite im Finale des Piaff-Förderpreises
  • Lisa-Maria Klössinger (Aicha), 2017 Doppel-Europameisterin der Altersklasse U25 mit FBW Daktari und Siegerin im Finale des Piaff-Förderpreises 
  • Victoria Michalke (Isen), mit ihren Pferden Novia und Dance On OLD immer wieder hochplatziert in CDI-Prüfungen, 2017 Dritte im Grand Special des CDI4* Frankfurt
  • Bianca Nowag (Ostbevern)*, mit ihrer Stute Fair Play RB Mitglied der Gold-Equipe bei den U25-Europameisterschaften 2017, Siegerin der Piaff-Förderpreis-Etappe in München und Vierte im Finale 
  • Juliette Piotrowski (Kaarst), mit ihrem Wallach Sir Diamond Mitglied der Gold-Equipe bei den U25-Europameisterschaften 2016 und 2017
  • Ninja Rathjens (Barmstedt)*, mit ihrem Wallach Emilio Mitglied der Gold-Equipe bei den U25-Europameisterschaften 2017 und Siebte im Finale des Louisdor-Preises
  • Charlott-Maria Schürmann (Gehrde), mit Burlington FRH 2017 Dritte im Grand Prix Special des CDI4* Oldenburg, Zweite in der Grand Prix Kür des CDI4* Wiesbaden
  • Franziska Stieglmaier (Roth), mit ihrem Pferd Lukas Siegerin im Finale des Piaff-Förderpreises 2016, im November 2017 Zweite im Grand Prix Special des CDI4* München

Die ausscheidenden Reiter Kathleen Keller (Hamburg), Sanneke Rothenberger (Bad Homburg), Charlotte Rummenigge (Grünwald) und Ursula Wagner (Aßling) bleiben der Reitsport-Akademie als „Alumnis“ verbunden und werden weiterhin durch einen Tutor unterstützt.

Über die Deutsche Bank:
Die Deutsche Bank ist eines der engagiertesten Unternehmen in der Sportförderung in Deutschland. Seit 2001 ist sie Partner der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Als Nationaler Förderer hilft sie talentierten Athleten, Sport und Ausbildung besser zu verbinden. Seit 2012 unterstützt sie mit dem „Deutsche Bank Sport-Stipendium“ bis zu 400 Athleten mit 400 Euro im Monat. Unter den geförderten Athleten sind derzeit zwei Dressurreiter und drei Vielseitigkeitsreiter. Seit 1955 fördert die Deutsche Bank das CHIO in Aachen als Hauptpartner; dies ist das zeitlich längste sportliche Engagement der Bank. Die Sportförderung der Bank ist Teil des Bereichs Art, Culture & Sports.

IDEXX

IDEXX bietet im Rahmen einer Kaufuntersuchung die sofortige Untersuchung von Proben auf Fremdsubstanzen oder eine Probeneinlagerung für 6 Monate und Untersuchung bei Bedarf. Weitere Informationen zu dieser Absicherung beim Pferdekauf bei IDEXX oder beim Tierarzt.

mehr Informationen