Informationen zum Coronavirus für den Pferdesport
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

15.02.2020 | 12:20 Uhr | Julia Basic

Abschied von Desperados FRH

Hannoveraner Hengst im Alter von 19 Jahren gestorben

Warendorf (fn-press). Einer der erfolgreichsten Dressur- und Zuchthengste der vergangenen Jahre lebt nicht mehr: Desperados FRH ist im Alter von 19 Jahren gestorben. Mit Kristina Bröring-Sprehe bildete er von 2012 bis 2018 eines der erfolgreichsten Paare des internationalen Dressursports. Viele Male gehörten die beiden zur deutschen Championatsmannschaft, unter anderem gewannen sie drei olympische Medaillen.

Der Rapphengst (von De Niro – Wolkenstein II) verstarb an einem Aorten-Abriss, wie das Gestüt Sprehe mitteilte, wo er bis zuletzt im Deckeinsatz stand. Noch im Alter von 17 Jahren war Desperados FRH mit Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) auf höchstem sportlichem Niveau erfolgreich. So gewannen sie unter anderem den Grand Special von Frankfurt im Dezember 2018. Es war einer von insgesamt fast 40 internationalen Siegen auf Grand-Prix-Niveau. Ihr erstes Championat im deutschen Team bestritten sie bei den Olympischen Spielen in London, wo sie Team-Silber gewannen. Vier Jahre später in Rio de Janeiro trugen sie maßgeblichen zum deutschen Mannschaftsgold bei und gewannen zudem Einzel-Bronze. Zwei Mal erreichten sie Team-Gold bei Europa- und Weltmeisterschaften, dazu zwei Einzel-Silbermedaillen bei der EM in Aachen 2015. Ihre ersten beiden Titel bei den Deutschen Meisterschaften in Balve gewannen sie 2014, ein Jahr später verteidigten sie beide Goldmedaillen. Hinzu kamen zahlreiche weitere Medaillen bei deutschen und internationalen Meisterschaften. Bereits in jungen Jahren hatte Desperados Titel gesammelt, so gewann er mit Holga Finken und Kristin Karlisch jeweils Bronze bei den Bundeschampionaten. Falk Rosenbauer bildete ihn bis zum Grand Prix aus, ehe Kristina Bröring-Sprehe den Hengst 2010 übernahm.

Auch im züchterischen Bereich verzeichnete Desperados FRH große Erfolge. Er selbst stammte aus der Zucht von Heinz Schütt. Nach Angaben des Gestüts Sprehe wurden bisher 34 seiner Söhne gekört. Unter seinen Nachkommen finden sich Bundeschampions sowie der Vize-Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde, Destacado FRH. Zweimal in Folge stellte Desperados FRH die Siegerstuten bei der Herward-von-der-Decken-Schau. Die ältesten Nachkommen haben inzwischen zahlreiche S-Dressuren gewonnen. Kristina Bröring-Sprehe ist selbst mit Destiny OLD auf höchstem Niveau erfolgreich. Jüngst gewann sie mit ihm den nationalen Grand-Prix in Neumünster. Aufgrund des Todes ihres langjährigen Sportpartners reiste sie frühzeitig nach Hause. In bewegenden Worten verabschiedete sich die Reiterin auf ihren Social-Media-Kanälen von ihrem Herzenspferd:

„Liebster Despi...

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass Du nicht mehr bei uns bist! Kurz vorher noch so gut gelaunt und voller Kraft und dann einfach nicht mehr da. Ich kann es nicht in Worten ausdrücken, wie traurig ich bin – einfach am Boden zerstört...

Da freut man sich gestern über den ersten Grand Prix Sieg mit Deinem Sohn Destiny und kurz darauf dann diese schreckliche Nachricht.

Du hast meine Karriere geprägt und wie gerne hätte ich Dich in diesem Jahr ehrenvoll aus dem Sport verabschiedet und Dir den Ruhestand ermöglicht, den Du doch so verdient hast! In meinem Kopf war schon alles vorbereitet – die Weide hinter unserem neuen Haus und so vieles mehr...

Du warst ein Kämpfer, mein bester Freund und Sportpartner. Du hast mich nie hängen lassen und auf Dich war immer Verlass, auch wenn Du ab und an ein kleiner Macho sein konntest... Du hast die Aufmerksamkeit geliebt und wusstest, dass Du eine ganz besondere Persönlichkeit warst!

Du bist und bleibst mein Herzenspferd – für mich das beste Pferd der Welt für immer und ewig! Danke für die schöne und unvergessliche Zeit. Wir werden Dich alle so sehr vermissen!

Rest in peace, mein geliebter Despi!

Ich möchte mich auch noch ganz herzlich für die riesige Anteilnahme, die vielen lieben Nachrichten und Erwähnungen bedanken! Es tut gut zu wissen, dass Despi so beliebt war...“

R+V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR mtl., ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.
Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab der Operation.

Mehr erfahren...