R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

12.06.2018 | 12:12 Uhr | Eva Borg

DM Distanzreiten: Medaillenjagd in Babenhausen

Langstreckler ermitteln ihre Meister vom 15. bis 17. Juni 2018

Babenhausen (fn-press). Deutschlands beste Distanzreiter messen sich am Wochenende in Babenhausen in Bayern. Dabei müssen sie 162 Kilometer zurück legen. Amtierende Deutsche Meisterin ist Anne Wegner aus Hannoversch Münden. In einem packenden Endspurt setzte sie sich im vergangenen Jahr in Neustadt/Dosse gegen Bernhard Dornsiepen mit Rio und Dunja Kolossa mit Bekele El Djem durch. Für Anne Wegner und ihren selbstgezogenen Vollblutaraber Salamah ibn bint Khazzan Adjawad war es der erste DM-Titel.

Zur Titelverteidigung tritt sie in diesem Jahr allerdings nicht an, da sie kurz zuvor noch in Südfrankreich am Start war, um sich für die Weltreiterspiele im September in Tryon in den USA zu qualifizieren. „Die beiden Ritte sind zeitlich zu nahe aneinander, das war so geplant, dass Anne nicht bei der DM starten wird“, erklärt Nico Hörmann, Koordinator für die Disziplin Distanzreiten beim Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR).

14 Distanzreiter werden um den Deutschen Meistertitel kämpfen, darunter auch Melanie Arnold (Kirchheim), die sich in den beiden Jahren zuvor den Titel gesichert hatte.

Während die Senioren ihren Titel über die Langstrecke von 162 Kilometern austragen, steht der Titelträger bei den Junioren und Jungen Reitern bereits nach 122 Kilometern fest. Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft gehen in diesem Jahr acht Jugendliche an den Start. Dazu gehören auch die 19-jährige Moira Al Samarraie und ihre 17-jährige Schwester Nayla Al Samarraie aus Rotenburg. Moira holte sich im vergangenen Jahr mit ihrer Stute Zarah zum dritten Mal in Folge den Titel. Ihre jüngere Schwester belegte wie in den beiden Jahren zuvor auch wieder Platz zwei. Wie Anne Wegner gehören auch die beiden Schwestern zur DOKR-Perspektivgruppe Distanzreiten. Bronze ging im vergangenen Jahr an Verena Meyer mit IS Elox.

Weitere Informationen unter www.endurance-team-klingbeil.de

CHI Donaueschingen auf ClipMyHorse.TV

CHI Donaueschingen auf ClipMyHorse.TV

Die 62. Auflage des Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier vom 16.-19. August 2018 wird zum echten Reitsport-Mekka. Alle Prüfungen vom Wochenende LIVE und im Archiv auf ClipMyHorse.TV!

Jetzt ansehen!

Waldhausen

Bereits über 40 Jahre kooperiert Waldhausen als DOKR- Ausstatter für die Sportpferde der deutschen Mannschaft mit den erfolgreichsten Spitzensportlern des Reitsports. 

mehr Informationen.