Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

15.11.2018 | 09:50 Uhr | Maike Hoheisel-Popp

Gründerwettbewerb: Die Sieger von Runde 3 stehen fest

Diese zehn Ponyreitschulen erhalten eine Förderung

Warendorf (fn-press). Die Gewinner von Runde drei des Gründerwettbewerbs für Ponyreitschulen stehen fest. In einem mehrstufigen Bewerbungsprozess konnten zehn Vereine und Betriebe mit ihren Konzepten von Reitangeboten für kleine Kinder besonders überzeugen. Sie dürfen sich nun über eine umfassende Förderung freuen.

Die zehn Gewinner der dritten Auflage des Gründerwettbewerbs für Ponyreitschulen setzten sich gegen 78 Mitbewerber durch. Sie erhalten nun ein Jahr lang eine individuelle Beratung durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), die den Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen in Kooperation mit dem Verein Pferde für unsere Kinder e.V. ausrichtet. Hinzu kommen Sachleistungen sowie eine finanzielle Unterstützung in Höhe von je 5.000 Euro. „Die Entscheidung ist uns auch in diesem Jahr nicht leicht gefallen, aber schlussendlich haben wir zehn tolle Projekte für die dritte Runde des Gründerwettbewerbs ausgewählt. Wir freuen uns, nun ein Jahr lang mit den Gewinnern des Wettbewerbs zusammenzuarbeiten und ihre Ponyreitschulen voranzubringen“, sagt Thomas Ungruhe, Leiter der FN-Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe. Für die Gewinner beginnt das Förderungsjahr mit einer Auftaktveranstaltung am 25. November 2018 im Westfälischen Pferdemuseum in Münster

Und das sind die zehn Gewinner des Gründerwettbewerbs für Ponyreitschulen 2018/2019:

Reitschule Birkenhof, Lara Philipp (Neuhausen, LV Baden-Württemberg)
Tierarztpraxis und Reitschule Brigitte Phillips, Saskia Nies (Elbtal-Dorchheim, LV Hessen)
Birkenhof, Stephanie Herold (Nettersheim, LV Rheinland)
Reiterverein Graf von Schmettow Weeze e.V., Monika Peters (Weeze, LV Rheinland)
Reit- und Ausbildungsbetrieb Walzhof, Claudia Drautzburg (Börrstadt, LV Rheinland-Pfalz)
Reitverein Hütherhof St. Wendel-Alsfassen e.V., Isabell Schorr (St. Wendel, LV Saarland)
hofpferde Seifertshain, Anne Lau (Leipzig, LV Sachsen)
Equi Fitness, Almut Willmes (Großensee, LV Schleswig-Holstein)
Reit- und Fahrverein Friesoythe e.V., Jennifer Haneke (Friesoythe, LV Weser-Ems)
Pensions- und Ausbildungsstall Michael Brautmeier, Britta Brautmeier (Delbrück, LV Westfalen)

Der Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen (FN) wurde 2016 ins Leben gerufen, da deutschlandweit Angebote für kleine Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren fehlen. Bestehende Ponyreitschulen haben oft lange Wartelisten. Daher bieten sich auf diesem Gebiet große Wachstumschancen für Vereine und Betriebe, die sich entsprechend positionieren. Über den Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen förderte die FN bisher insgesamt 22 Projekte, die eine wirtschaftlich tragfähige Ponyreitschule für die genannte Altersgruppe zum Ziel haben. Nun erhalten zehn neue Projekte die begehrte Unterstützung. hoh

Weitere Informationen zum Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen gibt es unter www.pferd-aktuell.de/gruenderwettbewerb.

Deutsche Bank

Eine neue Klasse in der Dressur

Jedes Jahr fördert die Deutsche Bank Reitsport-Akademie bis zu zehn Nachwuchstalente im Dressurreiten mit gezielten Trainingsmaßnahmen und Coachings. Erleben Sie den neuen Jahrgang 2019 auf dem Int. Festhallenturnier in Frankfurt. #PositiverBeitrag

Mehr erfahren...