R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

19.09.2013 | 11:25 Uhr | Adelheid Borchardt

FN-Ausbildungskongress: „Wenn der Sattel drückt“

Seminar am 22. November in Warendorf

Warendorf (fn-press). Die Gesundheit des Pferdes liegt allen Pferdesportlern und Pferdebesitzern besonders am Herzen. Welche Bedeutung der Sattel als wichtigstes Verbindungsstück von Pferd und Reiter hat, darum geht es in dem ganztägigen Kongress „Wenn der Sattel drückt“, zu dem die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am 22. November nach Warendorf einlädt.

Als Einführung beschäftigt sich Dr. Hilde Skowronek von der Tierklinik Telgte mit dem Einfluss des Sattels auf die Anatomie und den Bewegungsablauf des Pferdes. Die Sattlermeister Frank Peter (Siegen) und Tom Büttner (Dresden) verdeutlichen, warum gerade ein nicht passender Sattel zum Gesundheitsrisiko von Pferd und Reiter sein kann. Dabei zeigen sie verschiedene Sattelaufbauten und gehen auf die die Vor- und Nachteile diverser Materialien und Qualitäten ein. Was der Sattel aus Sicht des Reiters und der Reitlehre erfüllen muss, ist das Thema von Sportpädagoge Eckart Meyners (Lüneburg) und Thies Kaspareit (Warendorf), Leiter der FN-Abteilung Ausbildung und Wissenschaft. Erläutert werden die Grundlagen für einen losgelassenen und ausbalancierten Sitz des Reiters.

Nach dem theoretischen Teil werden die Inhalte praktisch verdeutlicht. Die Auswirkungen des Sattel auf die Bewegungsabläufe und Funktionszusammenhänge von Pferd und Reiter zeigt und erklärt Hannes Müller (Warendorf), Ausbildungsleiter der Deutschen Reitschule in Warendorf. Dabei unterstützt ihn Eckart Meyners, der mit Hilfe sportwissenschaftlichen Erkenntnisse die Grundlagen für einen losgelassenen und ausbalancierten Sitz zeigt.

Der Kongress beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 60 Euro pro Person, Persönliche Mitglieder zahlen 50 Euro. In der Tagungsgebühr sind Getränke, Mittagessen und Nachmittagskaffee enthalten. Anmeldungen (online) und weitere Informationen: Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Abteilung Ausbildung und Wissenschaft, Freiherr-von-Langen-Str. 13, 48231 Warendorf, Claudia Gehlich, Telefon 02581-6362-179, Telefax 02581-6362-208, E-Mail: cgehlich@fn-dokr.de, www.pferd-aktuell.de.

Effol

Effol, FN-Partner, Pflegemittel

SuperStar-Shine

Effol SuperStar-Shine spendet Glanz, ohne dass sich Fell und Langhaar künstlich anfühlen. Das Putzen wird für mehrere Tage erleichtert. Das Glanzspray löst beim Kämmen Knoten, Späne und Stroh.

mehr Informationen...