Deutsche Reiterliche Vereinigung

Pferde pur in Island

06.06.2023 - 14.06.2023 in Reykjavik, Island

Visit Iceland
Strokkur

ab 2.779,00 €

Preis pro Person
als Persönliches Mitglied


Anmeldeschluss: 31.01.2023

Ihr Rabatt als Persönliches Mitglied:

100,00 Euro

Jetzt PM werden


Sie sind bunt, vielseitig und vor allem aufgrund ihres guten Charakters und Temperaments sehr beliebt: Islandpferde. Die robusten Ponys von der Insel im Atlantik gelten als die reinrassigste Pferderasse der Welt. Auf Island leben sie oft halbwild in großen Gruppen, Sport, Zucht und Kultur mit ihnen haben große Tradition. Doch auch abseits seiner Pferde hat Island einiges zu bieten: eine spektakuläre, atemberaubend schöne und unfassbar vielfältige Natur. Und so führt die Route dieser Reise gleichermaßen zu den tollsten Landschaften und Naturereignissen Süd- und Westislands und besucht die bedeutendsten Gestüte und Züchter des Landes, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen, mehr über ihre Philosophie zu erfahren und natürlich jede Menge tolle Pferde zu sehen.

Reiseablauf:
Dienstag, 6. Juni:
Am frühen Nachmittag Flug von Frankfurt nach Reykjavík. Abholung vom Flughafen Keflavik. Vorbei an Reykjavík geht es weiter nach Snæfellsnes im Westen. Übernachtung und Abendessen in einem schlichten Gästehaus am Strand.
Mittwoch, 7. Juni:
Ausflug auf die Snæfellsnes Halbinsel. Fahrt durch eine faszinierende Landschaft mit grünen Tälern, Bergen, Kratern und moosbewachsenen Lavafeldern. Besuch des Nationalparks Snæfellsjökull mit dem sagenumwobenen gleichnamigen Gletscher. Der Vulkan unter dem Gletscher ist auch bekannt aus dem Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von Jules Verne. Unterwegs dürfen helle Sand- und schwarze Lavastrände mit einzigartigen Lavaformationen bestaunt werden und es gibt eine Wanderung entlang der Vogelklippen beim charmanten Fischerdorf Arnarstapi. Abendessen und Übernachtung erneut in Borgarfjöður.
Donnerstag, 8. Juni:
Nach dem Frühstück geht es zur historischen Thingstätte Thingvellir, wo die Wikinger im Jahr 930 das erste Parlament gründeten. Dies ist auch der Ort, an dem die nordamerikanische und eurasische Kontinentalplatte auseinanderdriften. Thingvellir ist Nationalpark und UNESCO Weltkulturerbe. Unterwegs Mittagessen in einem Tomaten-Gewächshaus, interessante Informationen über den Tomatenanbau in Island inklusive. Im Anschluss gibt es bei einer kleinen Pferdeschau ein erstes Kennenlernen mit Islandpferden. Nachmittags führt die Route zum Geysir-Gebiet mit der Springquelle „Strokkur“, die regelmäßig heißes Wasser in die Höhe schießt, und zum „goldenen Wasserfall“ Gullfoss. Fahrt zur Unterkunft in Selfoss, dem größten Ort im Süden Islands. Das moderne Hotel liegt zu Fuß nur wenige Minuten vom „neuen Stadtzentrum“ entfernt, in dem historische Häuser neu errichtet wurden.
Freitag, 9. Juni:
Bustour ins Vulkangebiet Hengill, ein Gebiet mit heißen Quellen, grünen Tälern, kleinen Flüssen und Wasserfällen. Wanderung ins Tal Reykjadalur mit Möglichkeit, in einem warmen Fluss zu baden. Nachmittags Besuch einer Zuchtprüfung für Islandpferde. Übernachtung in Selfoss.
Samstag, 10. Juni:
Reykjavík wartet. Bei einer Stadtrundfahrt gibt es die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der isländischen Hauptstadt zu bestaunen, anschließend können die Innenstadt mit Hafengelände erkundet oder in einem der gemütlichen Cafés entspannt werden.
Am Nachmittag Empfang von „Horses of Iceland“. Die von verschiedenen Interessensgruppen gegründete Organisation hat das Ziel, die Bekanntheit und das Image des Islandpferdes zu steigern sowie dazugehörige spezifische Produkten und Dienstleistungen weltweit zu vermarkten. Präsentation und Abendessen. Rückfahrt nach Selfoss und Übernachtung dort.
Sonntag, 11. Juni:
Heute steht der Besuch eines Islandpferdeturniers auf dem Programm. Es finden Endausscheidungen mit den besten Pferden und Reitern in verschiedenen Prüfungen statt. Anschließend Besuch der „Secret Lagoon“ in Flúðir. Hier kann bei einem Bad im Thermalwasser entspannt werden. Übernachtung in Selfoss.
Montag, 12. Juni:
Abwechslungsreicher Tag mit Kennenlernen von Menschen und Pferden. Die Reisegruppe ist zu Besuch bei einigen der bekanntesten Pferdehöfen Südislands, deren erfahrene Züchter und Trainer ihre Pferde, die Arbeit mit ihnen und ihre Philosophie persönlich vorstellen. Abend in Selfoss zur freien Verfügung.
Dienstag, 13. Juni:
Tour entlang der malerischen Südküste bis zum südlichsten Punkt des Landes, dem idyllisch an einem schwarzen Sandstrand gelegenen Ort Vík. Fahrt durch grüne Ebenen entlang alter Meeresklippen mit majestätischen Wasserfällen und Gletschern, unter denen sich aktive Vulkane verbergen wie der berühmte Eyjafjallajökull. Besuch des wunderschönen Strands Reynisfjara mit beeindruckenden Basaltsäulen, Blick auf die weite Küstenlandschaft am Fuße der Klippe Dyrhólaey, Brutstätte zahlreicher Seevögel. Außerdem geht es zu den etwa 60 Meter hohen Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss. Dort ist es möglich, auf einem schmalen Weg hinter den herabtosenden Wassermassen entlangzugehen – ein feuchtes, aber einzigartiges Erlebnis! Am Abend gemeinsames Abschiedsessen in Selfoss.
Mittwoch, 14. Juni: Abschied von Island. Am frühen Morgen Fahrt zum Flughafen nach Reykjavík. 10:30 Uhr Start Richtung Deutschland. Landung in Frankfurt um 16 Uhr.

Unterkünfte Island

Zwei Übernachtungen inklusive Frühstück in einem schlichten Gästehaus am Strand von Snæfellsnes. Sechs Übernachtungen inklusive Frühstück in einem moderen Vier-Sterne-Hotel in Selfoss.

Hotelausstattung

    • Reiseleistung
    • Acht Übernachtungen mit Frühstück
    • Alle Ausflüge und Besichtigungen wie beschrieben inklusive der dazugehörigen Bustransfers
    • Viermal Abendessen
    • Mittagessen im Gewächshaus
    • Reiseleitung durch deutschsprachige Island- und Islandpferdeexpertin
    • Reisepreis
    • € 2.779 pro PM im Doppelzimmer
    • € 2.879 pro Nicht-PM im Doppelzimmer
    • € 660 EZ-Zuschlag
    • € 515 Gruppenflug ab Frankfurt (ab 10 Personen)
    PM-Rabatt: 100 Euro
    Reise buchbar nach Verfügbarkeit
    Es gelten die AGB von FNticket&travel
    Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen. Maximale Teilnehmerzahl 16 Personen
    Anmeldeschluss: 31. Januar 2023
    Änderungen vorbehalten

    Individuelle Fluganreise kann optional hinzugebucht werden.
    Gruppenflug (ab 10 Personen) ab Frankfurt für 515 € pro Person.
    Auch eine Reittour auf Islandpferden kann auf Wunsch vor Ort organisiert und gebucht werden.

    Der Abschluss einer Reiseversicherung (inklusive Reiserücktritt) bei der ERGO wird empfohlen.