Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
FNticket&travel: Reisen für Pferdefreunde, Foto: CHIO Aachen

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Edelpferde Süddeutschlands mit Marbach Classics

Datum:
03.07.2019 - 06.07.2019
Ort:
Süddeutschland, Deutschland
Anmeldeschluss:
15.04.2019
Reiseleistung:
  • Drei Übernachtungen/Frühstück
  • Rundreise im Reisebus ab/bis Stuttgart
  • Drei Mittagessen
  • Besichtigungen und Eintritte wie beschrieben
  • Reisepreissicherungsschein
  • FN-Reiseleitung

ab 699,00 €

Preis pro Person
Informationen zur Reise:
Baden-Württembergisches Haupt- und Landgestüt Marbach mit Besuch von Julmonds Grab

Pferdeballett zu klassischer Live-Musik: Marbach Classics

Bayerisches Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

Gut Schwaighof – eine der erfolgreichsten deutschen Trakehnerzuchten

Vollblutzucht Gestüt Sax Arabians

Willkommen in der Welt der Edelpferde! Diese viertägige Kurzreise in den Süden Deutschlands entführt in den Kosmos blutgeprägter Pferderassen wie Trakehner und Araber. Ausgesuchte Gestüte öffnen dafür ihre Tore für die Persönlichen Mitglieder. Bei den Marbach Classics wartet ein beeindruckender Tanz der Pferde zu klassischer Musik. Bei den Führungen über die historischen Anlagen der Haupt- und Landgestüte kommt neben aktueller Zucht auch die Kulturgeschichte nicht zu kurz. Start und Ziel der Reise mit einem komfortablen Reisebus ist Stuttgart.

Reiseablauf:
Mittwoch, 3. Juli:
Abfahrt ist um 11 Uhr im Zentrum von Stuttgart. Zunächst geht es zum unter Denkmalschutz stehenden Gut Schwaighof nördlich von Augsburg, das eine der traditions- und erfolgreichsten Trakehnerzuchten Deutschlands beherbergt. Seit Anfang der 1960er Jahre baute Familie Zeising eine erfolgreiche Trakehnerzucht auf. Zum denkmalgeschützen Herrenhaus gehört eine der wenigen erhaltenen Gartenanlagen des Gartenarchitekten Harry Maasz. Weiterfahrt zum Zuchthof Wadenspanner, eine der Institutionen unter Bayerns Pferdezuchtbetrieben mit eigener Hengststation. Bekannt wurde der Betrieb national wie auch international durch den Deckhengst Piaster, Vater vieler erfolgreicher Dressur- und Springpferde, wie auch durch den Deckhengst und Bundeschampion Pink Floyd. Auch der mit Jessica von Bredow-Werndl international erfolgreiche Hengst Uneé begann seine Karriere auf dem Zuchthof Wadenspanner. Übernachtung in einem modernen Landhotel mit Restaurant in der Nähe von Landshut.
Donnerstag, 4. Juli:
Am Morgen Besuch des Gestüts Sax Arabians. Seit 1988 züchtet Reinhard Sax Vollblutaraber höchster Qualität. Die Basis bildeten damals arabische Pferde russischer Blutlinien. Den größten Erfolg hatte das Gestüt mit der Stute Essteema, die 1999 zum Araber des Jahres wurde. Weiter zum südlichsten Punkt der Reise, dem Haupt- und Landgestüt Schwaiganger. Seit mehr als 1000 Jahren werden hier Pferde gehalten. 1920 übernahm der bayerische Staat das Gestüt und errichtete zunächst ein Kaltblutgestüt. Über die Jahre kamen der Haflinger und das Bayerische Warmblut hinzu. Neben den heute rund 350 Pferden beheimatet Schwaiganger vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen. Fahrt nach Bad Urach und Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel mit Restaurant.
Freitag, 5. Juli:
Vormittags Besichtigungsprogramm in Bad Urach. Danach weiter zum seit über 500 Jahren bestehenden Haupt- und Landgestüt Marbach, das zu den ältesten Staatsgestüten Europas gehört. Neben der Sportpferdezucht hat man sich hier auch der Pflege und dem Erhalt des Edelblutes verschrieben. Führung über das Vorwerk Güterstein mit Fohlenaufzucht. Der Abend steht ganz im Zeichen der Marbach Classics: Sinfonieorchester und Pferde im Einklang. Übernachtung in Bad Urach.
Samstag, 6. Juli:
Marbach hat noch mehr zu bieten – Führung über den Gestütshof mit Informationen zu Geschichte, Pferdezucht, Aufgaben und Herausforderungen des Gestüts. Besuch der Kutschenausstellung und der historischer Geschirrkammer. Spaziergang zur letzten Ruhestätte eines der bedeutenden Trakehnerhengste der Nachkriegszeit: Julmonds Grab. Rundgang über den Gestütshof Offenhausen, eine ehemalige Klosteranlage mit Lauterquelle, Museum und Vorwerk Hau. Rückfahrt nach Stuttgart am späten Nachmittag.


Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen bedingt geeignet, weitere Informationen auf Anfrage.
Informationen zur Buchung:
PM-Rabatt: 30 Euro
Reise buchbar nach Verfügbarkeit
Es gelten die AGB von FNticket&travel
Mindestteilnehmerzahl: 22 Personen
Anmeldeschluss: 1. März 2019
Änderungen vorbehalten

Der Abschluss einer Reiseversicherung (inklusive Reiserücktritt) bei der ERV wird empfohlen und kann online auf www.fn-travel.de erfolgen.

1 Ergebnisse von 1 Hotel

Hotelauswahl




Unsere Hotelvorschläge

Hotels bei Landshut und Bad Urach

Das familiengeführte Hotel in der Nähe von Landshut bietet ein Restaurant mit regionalen Produkten. An der Bar können Getränke genossen werden.

Das Vier-Sterne-Hotel in Bad Urach bietet neben einem Restaurant auch ein Café.

ab 729,00 €

Preis pro Person

Ansprechpartner

Foto von Doreen Rausch

Doreen Rausch

Tel 02581/6362-613
Fax 02581/6362-100

E-Mail