Europameisterschaften 2017 - News, Teams, Zeitplan
R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Olympische Spiele London - Gold für die Vielseitigkeitsreiter - Foto: Stefan Lafrentz

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Deutsche Meisterschaften

Die Deutschen Meisterschaften sind in allen acht DOKR-Disziplinen und für alle Altersklassen ein jährliches Highlight. Eine Übersicht über die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften gibt es unter Jugendchampionate. Neu in 2017 sind außerdem die Deutschen Amateur-Meisterschaften.

  

Die Dressur- und Springreiter treffen sich seit 2011 regelmäßig im sauerländischen Balve zu ihren Meisterschaften. In diesem Jahr finden die Wettbewerbe vom 8. bis 11. Juni statt. In der Dressur wird ein Titel im Grand Prix Spécial und einer in der Grand Prix Kür verliehen. Gab es bis 2008 noch getrennte Wettbewerbe für Herren und Damen, treten die Dressurreiter seit 2009 gegeneinander an. Bei den Springreitern ist die Meisterschaft der Herren auch für Damen offen, zusätzlich gibt es aber einen Wettbewerb der Amazonen.

Die Deutsche Meisterschaft in der Vielseitigkeit findet vom 15. bis 18. Juni in Luhmühlen statt und wird dort im Rahmen einer internationalen Drei-Sterne-Kurzprüfung CIC3* ausgetragen.

Die Para-Dressurreiter treffen sich 2017 vom 15. bis 18. Juni auf Gestüt Bonhomme in Werder bei Berlin zu ihren nationalen Titelkämpfen. Die Meisterschärpen werden je nach Grad des Handicaps in vier verschiedenen Kategorien (Grades) vergeben.

Für die Fahrsportfans aus dem In- und Ausland ist der kleine Ort Riesenbeck in Westfalen schon lange ein Fahrsport-Mekka. Auch 2017 lockt das Pferdesportzentrum Riesenbeck International vom 22. bis 25. Juni mit Dressur, Marathon und Kegelfahren zu den Deutschen Meisterschaften der Vierspänner. Ein Wochenende später treffen sich die Ponyfahrer zu ihren nationalen Titelkämpfen. Die DM der Ponyfahrer ist vom 29. Juni bis 2. Juli in Schwaiganger. Auf der Olympiaanlage in München-Riem finden vom 7. bis 9. Juli die Deutschen Meisterschaften der Zweispänner statt. Die DM der Einspänner ist dagegen in Norddeutschland und zwar vom 18. bis 23. Juli in Rastede. 

Die Deutsche Meisterschaft im Voltigieren findet nach 2016 auch in diesem Jahr wieder in der Niedersachsenhalle in Verden statt. Vom 24. bis 27. August ermitteln die Senioren ihre Meister bei den Damen und Herren, im Pas de deux und Gruppenvoltigieren. Die Auswahl der Teilnehmer und Pferde erfolgt durch die Landesverbände aufgrund der ihnen zugeteilten Grund- und Zusatzquote. Startberechtigt sind nur Voltigierer der Klasse S gemäß aktueller LPO. Die Mitglieder des A-Kaders Gruppen sowie der A- und B-Kader Einzelvoltigieren bedürfen keiner weiteren Qualifikation, sondern gelten für die DM als "gesetzt" zusätzlich zu der den Landesverbänden zugeteilten Grund- und Zusatzquote. Bei Fragen: Karin Terharen (kterharen@fn-dokr.de, Tel. 02581/6362-122)

Deutschlands beste Langstreckenreiter messen sich vom 22. bis 25. Juni bei der Deutschen Meisterschaft im Distanzreiten in Neustadt (Dosse). Während die Senioren ihren Titel über die Langstrecke von 160 Kilometern austragen, steht der Titelträger bei den Junioren und Jungen Reitern bereits nach 120 Kilometern fest.

Für die Deutsche Meisterschaft Reining steht bislang noch kein Termin fest.