Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Olympische Spiele London - Gold für die Vielseitigkeitsreiter - Foto: Stefan Lafrentz

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Deutsche Meisterschaften

Die Deutschen Meisterschaften sind in allen acht DOKR-Disziplinen und für alle Altersklassen ein jährliches Highlight. Eine Übersicht über die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften gibt es unter Jugendchampionate. 2017 fand die Premiere der Deutschen Amateur-Meisterschaften statt, die zweite Auflage der Deutschen Amateur-Meisterschaften Dressur und Springen gibt es in diesem Jahr vom 14. bis 16. September wieder in Dagobertshausen. Die DAM Vielseitigkeit findet vom 7. bis 9. September in Langenhagen statt.

  

Die Dressur- und Springreiter treffen sich seit 2011 regelmäßig im sauerländischen Balve zu ihren Meisterschaften. In diesem Jahr finden die Wettbewerbe vom 7. bis 10. Juni statt. In der Dressur wird ein Titel im Grand Prix Spécial und einer in der Grand Prix Kür verliehen. Gab es bis 2008 noch getrennte Wettbewerbe für Herren und Damen, treten die Dressurreiter seit 2009 gegeneinander an. Bei den Springreitern ist die Meisterschaft der Herren auch für Damen offen, zusätzlich gibt es aber einen Wettbewerb der Amazonen.

Die Deutsche Meisterschaft in der Vielseitigkeit findet vom 14. bis 17. Juni in Luhmühlen statt und wird dort im Rahmen einer internationalen Drei-Sterne-Kurzprüfung CIC3* ausgetragen.

Die Para-Dressurreiter treffen sich 2018 vom 22. bis 24. Juni auf Gestüt Bonhomme in Werder bei Berlin zu ihren nationalen Titelkämpfen. Die Meisterschärpen werden je nach Grad des Handicaps in vier verschiedenen Kategorien (Grades) vergeben.

Das Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier vom 16. bis 19. August in Donaueschingen ist Schauplatz für die Deutsche Meisterschaft der Vierspänner und der Pony-Vierspänner. Während es für die Ponyfahrer „nur“ um den DM-Titel geht, müssen sich die Fahrer der „Königsklasse“ hier auch für die Teilnahme an den Weltreiterspielen in Tryon/USA empfehlen: Der Start in Donaueschingen ist Pflicht für alle, die in die USA reisen wollen. Die Deutschen Meisterschaften der Zweispänner und der Pony-Zweispänner finden vom 2. bis 5. August in Modautal/Herchenrode am Rande des Odenwalds statt. In Schildau in Sachsen werden vom 26. bis 29. Juli die Deutschen Meisterschaften der Einspänner und der Pony-Einspänner sowie die Deutsche Meisterschaft der Para-Fahrer ausgetragen. Etliche Male schon war die Pferdesport-Arena der Schützengilde Schildau Austragungsort einer Meisterschaft oder einer Sichtung für ein internationales Championat. 

Die Deutschen Meisterschaften im Voltigieren (Senioren) finden vom 27. bis 29. Juli in Elmshorn statt. Bereits 2011 und 2014 war Elmshorn, Hochburg der Holsteiner Pferdezucht, Gastgeber der Deutschen Meisterschaften Voltigieren. Die Senioren ermitteln ihre Meister bei den Damen und Herren, im Pas de deux und Gruppenvoltigieren. Die Auswahl der Teilnehmer und Pferde erfolgt durch die Landesverbände aufgrund der ihnen zugeteilten Grund- und Zusatzquote. Startberechtigt sind nur Voltigierer der Klasse S gemäß aktueller LPO. Die Mitglieder des A-Kaders Gruppen sowie der A- und B-Kader Einzelvoltigieren bedürfen keiner weiteren Qualifikation, sondern gelten für die DM als "gesetzt" zusätzlich zu der den Landesverbänden zugeteilten Grund- und Zusatzquote. Bei Fragen: Karin Terharen (kterharen@fn-dokr.de, Tel. 02581/6362-122)

Die Termine für die Deutschen Meisterschaften Reining und im Distanzreiten stehen zur Zeit noch nicht fest.

PM-Turnierpakete

PM-Turnierpaket

Jetzt bewerben!

Turnierveranstalter können sich jetzt wieder für das PM-Turnierpaket der Persönlichen Mitglieder (PM) bewerben. Darin enthalten sind Ehrenpreise, Plakate, T-Shirts für die Turnierhelfer und vieles mehr. 

mehr erfahren...