Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Classic Ponys - Foto: Stefanie Grober

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

Deutsches Part-Bred Shetland Pony

In der Diskussion um die Anerkennung der deutschen Shetland Ponys durch das britische Mutterstammbuch entstand 1999 nicht nur die neue Rasse Deutsches Classic Pony, sondern auch das Deutsche Part-Bred Shetland Pony. Ein Part-Bred, ist im Prinzip jedes Shetland Pony, das nicht dem englischen Shetland-Pony-Standard in Farbe, Exterieur oder Abstammung entspricht – zum Beispiel Tigerschecken. Auf Schauen gibt es die Einteilung in „mini“, „original“ und „sportlich“. Das Zuchtbuch ist offen für Ponys anderer Rassen, sofern deren Anpaarung dem Erreichen des Zuchtziels dient. Zur Zucht sind folgende Rassen zugelassen: Shetlandpony, Nederlands Mini Paarden, Nederlands Appaloosa Pony (Mini-Appaloosa) und British Spotted Pony. Im Jahr 2004 haben die regionalen, der „Deutschen Reiterlichen Vereinigung“ (FN) angeschlossenen Züchtervereinigungen die Führung eines gemeinsamen Ursprungszuchtbuches vereinbart.

Impressionen vom Deutschen Part-Bred Shetland Pony

Deutsches Part-Bred Shetland Pony - Foto:Schwoebel-Pferdefotografie
Deutsches Part-Bred Shetland Pony - Foto:Schwoebel-Pferdefotografie
Deutsches Part-Bred Shetland Pony - Foto:Schwoebel-Pferdefotografie

Für die Zucht des Deutschen Part-Bred Shetland Ponys in Deutschland gilt folgendes Zuchtziel:

  • Rasse: Deutsches Part-Bred Shetland Pony
  • Herkunft: Deutschland
  • Größe: bis ca. 112 cm
  • Farben: alle
  • Gebäude 
    •  Kopf: kleiner, edler, gut getragener Kopf; breite Stirn; großes, freundliches Auge; kleine, aufgestellte, nicht zu eng stehende Ohren; genügend lange Maulspalte; Zähne und Kiefer müssen korrekt sein
    •  Hals: gut angesetzt; leicht im Genick; dichte Mähne
    •  Körper: Rechteckformat; Schulter schräg platziert; nicht zu schmale Brust; gute Gurtentiefe; gut bemuskelte Hinterhand; dichter Schweif
    •  Fundament: trocken, korrekt; gut ausgebildete Gelenke; harte, runde Hufe
  • Bewegungsablauf: korrekt, raumgreifend, schwungvoll und leichtfüßig mit elastisch schwingendem Rücken
  • Einsatzmöglichkeiten: kleines Reit- und Fahrpony für Freizeit und Sport; besonders als Anfangspony für Kinder geeignet
  • Besondere Merkmale: klug; genügsam; langlebig; fruchtbar und robust; gutartiges Temperament.

Der sportliche Typ ist höher gestellt und kann über eine schmalere Stirn verfügen. Ansonsten gilt das Zuchtziel wie oben.

  • Auf Schauen ist eine Einteilung in folgende Typen möglich:
    • Mini (unter 87 cm)
    • Original
    • Sportlich

Sie interessieren sich für dieses Pony? Verkaufsanzeigen finden Sie hier.

R+V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR mtl., ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.
Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab der Operation.

Mehr erfahren...