AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Ausbildung - APO, Richtlinien, Reitabzeichen - Foto: Jacques Toffi

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

Sachkundenachweis Pferdehaltung

Fachgerechte Pferdehaltung ist Voraussetzung für die Pferdezucht und den Pferdesport. Der Sachkundenachweis dient der Vermittlung und dem Nachweis grundlegender Kenntnisse unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Einsatzgebiete und Pferdetypen.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Teilnahme am Vorbereitungsseminar (30 LE) Möglich sind Wochen-, Abend-, Wochenend- und Tageslehrgänge sowie Mischformen, die eine Gesamtlehrgangszeit von mindestens 30 LE einschließlich Prüfung ergeben.
Prüfungsanforderungen

Die Prüfung findet in folgenden Teilprüfungen statt:
Pferdeverhalten und Umgang mit Pferden einschließlich Bewegung

  • Entwicklungsgeschichte, Pferdeverhalten und verhaltensgerechter Umgang mit Pferden
  • Bewegung von Pferden (z.B. Weide, Longieren, Freilaufen, Führanlage)

Verladen und Transportieren von Pferden

  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Verladen und für den Transport von Pferden
  • einschlägige Bestimmungen

Fütterung und Fütterungstechnik

  • anatomische und physiologische Grundlagen der Verdauung
  • Grundlagen der Versorgung mit Wasser, Nähr- und Ballaststoffen
  • Futtermittel (inkl. Qualitätsbeurteilung)
  • Fütterungstechnik und Futterlagerung

Ställe, Nebenräume und Bewegungsflächen, Arbeitswirtschaft

  • Haltungsformen
  • Stallklima
  • Stalleinrichtung, Nebenräume
  • Auslauf und Weide (inkl. Weidehygiene)
  • Einzäunung

Pferdegesundheit und Hygiene

  • Anatomie, Physiologie
  • Erkrankungen (Vorbeugung, Erkennung)
  • Pferdepflege, Hufpflege, Ausrüstung

Rechtliche Grundlagen, Tierschutz

  • einschlägige tierschutzrechtliche Vorschriften (z.B. Tierschutzgesetz, Verordnungen und Richtlinien)
  • Leitlinien, u.a. zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten
  • Verbandsnormen für den Tierschutz

Betriebsführung, Organisation

  • Grundlagen der Betriebsführung und Umgang mit Kunden
  • Organisation
  • Unfallverhütung
  • Rechts- und Versicherungsfragen
  • Pferdezucht
  • Betriebszweige (u.a. Pferdezucht)
Lehrgangs- und Prüfungsort

Lehrgang und Prüfung erfolgen:

  • bei Fachschulen für Reit- und Fahrausbildung,
  • auf Vorschlag des LV an anderen Ausbildungsstätten, sofern die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind und die Genehmigung der FN vorliegt.

Pikeur

Prime Collection

Die neue Herbst / Winter Kollektion 2019 von Pikeur ist da.

Jetzt entdecken!