Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

12.07.2017 | 15:00 Uhr | Uta Helkenberg

WM Junge Dressurpferde 2017: Teilnehmer nominiert

In Warendorf wurden die Startgenehmigungen für Ermelo erteilt

Warendorf (fn-press). Im Rahmen der zweiten Sichtung in Warendorf konnten sich sieben fünf- sowie jeweils sechs sechs- und siebenjährige Pferde einen Startplatz bei den die Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde in Ermelo/Niederlande (3. bis 6. August) sichern. Dies sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Fünfjährige Pferde: D’avie, Hannoveraner Hengst v. Don Juan de Hus – Londonderry (Reiter: Severo Juardo Lopez), Don Martillo, Hannoveraner Hengst v. Don Juan de Hus – Benetton Dream (Ann-Christin Wienkamp), Faviola, Hannoveraner Stute v. Foundation – Weltmeyer (Nadine Husenbeth), Ferrari, Oldenburger Hengst v. Foundation – Hotline (Andreas Helgstrand), Matchball, Oldenburger Wallach v. Millenium – De Niro (Stefanie Wolf),
Revenant, Westfälischer Hengst v. Rock Forever I – Sir Donnerhall I (Rudolf Widmann),
Sisters Act OLD vom Rosencarre, Oldenburger Stute v. Sandro Hit – Royal Diamond (Dorothee Schneider). Als erste Reserve wurde Fiesta Danza OLD, Oldenburger Stute v. Fürstenball – Weltmeyer (Ann-Christin Wienkamp) nominiert. Zweite Reserve ist Santa Maria, Westfälische Stute v. Sandro Hit – Ehrenwort (Nicole Wego), dritte Reserve Villeneuve, Rheinländer Hengst v. Vitalis – Dancier (Laura Strobel).

Sechsjährige Pferde: Baccardi, Westfälischer Hengst v. Belissimo M – De Niro (Claudia Rüscher), Fior, Oldenburger Hengst v. Fürstenball – Sandro Hit (Frederic Wandres), Lordswood Dancing Diamond, Hannoveraner Wallach v. Dancier – Wolkenstein II (Anne-Kathrin Pohlmeier), Nymphenburg's First Ampere, Hannoveraner Hengst v. Ampere – Weltruhm (Tessa Frank), Sir Skyfall, Oldenburger Hengst v. Sandro Hit – K2 (Frederic Wandres) und Quel Filou, Oldenburger Wallach v. Quaterback – Stedinger (Severo Juardo Lopez).

Siebenjährige Pferde: Chilly Jam, Bayerische Stute v. Romanov Blue Horse – Compliment (Aikje Fehl), Deluxe, Rheinländer Stute v. Don Primus – Wolkentanz II (Laura Blackert), Flavis, Westfälischer Hengst v. Flanagan – Ehrentusch (Anja Wilimzig), Goldmond, Trakehner Wallach v. Imperio – Latimer (Birgit Hild), L’Arbuste, Oldenburger Wallach v. Skovens Rafael – Zardin Firfod (Senta Kirchhoff) und Sultan des Paluds, Hannoveraner Hengst v. Soliman de Hus – De Niro (Kirsten Brouwer).

Weitere Informationen unter www.pferd-aktuell.de/wm-sichtung-junge-dressurpferde.

Alte Helden

Alte Helden - Filmreihe über ehemalige Olympiapferde, Foto: Stefan Lafrentz

Spitzenpferde im Ruhestand

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen und für sie um Titel gekämpft. Bonaparte, Cento, Marius, Satchmo und Shutterfly. Wir haben uns gefragt, was machen die "Alten Helden" eigentlich.

Filme ansehen...