AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

18.11.2011 | 19:00 Uhr | Susanne Hennig

Finale Piaff-Förderpreis: Sieg für Kristina Sprehe und Desperados

Hengst brillierte mit Weltklasse-Piaffen

Stuttgart (fn-press). Mit über sieben Prozent Vorsprung gewannen Kristina Sprehe (Dinklage) und der Hannoveraner Hengst Desperados das Finale des Piaff-Förderpreises beim Stuttgarter Turnier „German Masters“.

Zum letzten Mal durfte Kristina Sprehe beim Piaff-Förderpreis, der wichtigsten nationalen Dressurserie für Nachwuchs-Grand-Prix-Reiter, an den Start gehen. Nun hat die 25-Jährige, die von Jürgen Koschel (Hagen) trainiert wird, die Altersgrenze erreicht. Bereits 2009 hatte sie das Finale in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle gewonnen, damals mit Royal Flash. Mit ihrem neuen Sportpartner, dem zehnjährigen Hannoveraner Hengst Desperados, ließ die BWL-Studentin der Konkurrenz keine Chance (73,787 Prozent). Das Paar punktete besonders in der Piaffe, die Bundestrainer Holger Schmezer als „Weltklasse“ bezeichnete.

Den zweiten Platz teilen sich zwei Reiterinnen: Sowohl die Dortmunderin Kirsten Sieber auf dem 13-jährigen Wallach Charly WRT erzielte 66,468 Prozent als auch die Krefelderin Annabel Frenzen auf dem zwölfjährigen Wallach Cristobal. Beide Pferde stammen übrigens aus der Holsteiner Zucht.

Ausführliche Ergebnisse: www.stuttgart-german-masters.de

MOVIE

Galopp auf Knopfdruck

MOVIE ist ein innovatives Sportgerät für das Voltigieren, das den Galopp simuliert und das Pferd entlastet. MOVIE ermöglicht dem Anfänger das methodische Erlernen von Bewegungsabläufen und dem Profi ein hohes Trainingspensum unter realistischen Bedingungen.

Mehr Informationen