Näher am Sport. Näher am Pferd. Näher am Verband.
Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Turniersport - Disziplinen, Turniere, LPO - Foto: www.reit-bilder.de

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

WBO-Turniere nennen

Wie nenne ich für ein Turnier? Wie macht man das eigentlich - auf einem Turnier starten? Wo meldet man sich an, und wie funktioniert das genau? Für alle, die zum ersten Mal Turnierluft schnuppern möchten. Und dieses Reinschnuppern in die Turnierwelt passiert meistens bei einem Wettbewerb, der nach der Wettbewerbsordnung für den Breitensport (WBO) ausgeschrieben ist. 

Diese WBO-Veranstaltungen bieten eine große Auswahl an den verschiedensten Wettbewerben für alle Altersklassen, Pferderassen und Disziplinen. Jeder, der Lust hat, kann hier mitmachen. Alles soll ganz unkompliziert ablaufen, und das geht schon beim Nennen für die einzelnen Wettbewerbe los. Als Teilnehmer in WBO-Wettbewerben braucht der Reiter keine Jahresturnierturnierlizenz und das Pferd muss auch nicht als Turnierpferd eingetragen sein. Ob die Mitgliedschaft in einem Reitverein notwendig ist, steht in den Besonderen Bestimmungen der Landeskommission (LK) oder in der Ausschreibung. Auch ein WBO-Wettbewerb/Turnier kommt nicht ohne einige wichtige Regeln aus. Genauer nachfragen kann man das beim Landesverband und Landeskommissionen, die Auskunft geben bei Fragen zu den Vorschriften, die außerdem beachtet werden müssen. Dazu gehören zum Beispiel die Besonderen Bestimmungen. Diese Bestimmungen werden von der Landeskommission erlassen und gelten für alle Turniere und breitensportlichen Veranstaltungen in dem jeweiligen Kommissionsbereich. Auf der Homepage der Landesverbände gibt es weitere Informationen. 

Bevor man für eine Veranstaltung in der Nähe nennt, sollte man wissen, dass die Ausrüstung von Pferden und Teilnehmern den Grundsätzen der Unfallverhütung und des Tierschutzes entsprechen müssen. Das Pferd muss einen Equidenpass haben. Die WBO überlässt es den Landeskommissionen und den Veranstaltern, ob ungeimpfte Pferde bei reinen WBO-Veranstaltungen starten dürfen (es darf also keine LPO-Leistungsprüfung ausgeschrieben sein). Mehr dazu kann man in der Wettbewerbsordnung für den Breitensport nachlesen. Erschienen ist das orange Buch (WBO) im FNverlag, genau wie die LPO (gelb), die Leistungsprüfungsordnung für Turniere (Pferdeleistungsschauen).

Die Ausschreibungen für WBO-Veranstaltungen müssen alle vom jeweiligen Landesverband, beziehungsweise der Landeskommission genehmigt werden. Die Ausschreibungen befindet sich, wenn der Veranstalter es wünscht, in der entsprechenden Landesverbandszeitschrift. Bei Fragen zur Ausschreibung ist zunächst der Veranstalter zuständig, dessen Kontaktdaten sich in der Ausschreibung befinden, ansonsten bei der Landeskommission nachfragen.

Wie nenne ich für eine WBO-Veranstaltung?
Wer sich ausschließlich für Wettbewerbe nach WBO anmelden möchte, kann das mit einem gültigen "Nennungsformular WBO". Als erstes füllt man das Feld links mit Angaben zum Teilnehmer aus. Hier sind unter anderem Name, Adresse und auch der Name eures Reitvereins gefragt, wenn man Mitglied sein sollte. Dann folgt ein Feld mit vielen kleinen Kästchen, die von eins bis 60 durchnumeriert sind. Die Zahlen stehen für die einzelnen Wettbewerbe der jeweiligen Ausschreibung. Am besten legt man nun die Ausschreibung für die Wunsch-Veranstaltung direkt neben das Nennungsformular WBO und kreuzt die Kästchen mit den Wettbewerbsnummern an. Die Zahl der möglichen Starts kann sich je nach Veranstaltung und Wahl der Wettbewerbe unterscheiden. Was erlaubt ist, steht in der Ausschreibung. In der rechten Spalte wird oben noch mal über die Impfbestimmungen informiert. Dann geht`s weiter mit Angaben zum Pferd. Hier werden Name, Rasse, Alter, Größe, Besitzer und so weiter eingetragen.

Darunter steht dann noch kleingedruckt, dass die Besonderen Bestimmungen der Landeskommission, die Ausschreibung für diese Veranstaltungen und auch die gültigen Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen als verbindlich anerkannt werden müssen. Bei unter 18-jährigen Teilnehmern, müssen die Eltern als gesetzliche Vertreter das Nennungsformular unterschreiben. In der Ausschreibung steht bei den jeweiligen Wettbewerben, was der Einsatz kostet. Die zusammengerechnete Summe wird in der rechten unteren Spalte eingetragen. Nun muss noch ein Verrechnungsscheck mit genau dieser Summe beigelegt werden. Das Ganze wird nun rechtzeitig (Nennungsschluss beachten!) direkt an den Veranstalter geschickt. Wenn der Veranstalter es eingerichtet hat und Pferd und Reiter bei der FN in irgendeiner Form registriert sind, kann man auch online nennen. Wie man sich für dieses Verfahren, genannt Neon (Nennung Online) anmeldet, erfährt man hier. Kurz vor der Veranstaltung verschickt oder mailt der Veranstalter die Zeiteinteilung. Und dann kann es los gehen! 

LPO-Turniere nennen 
Wer später in Leistungsprüfungen der LPO, zum Beispiel der Klasse E oder A, an den Start gehen möchte, braucht dafür eine/n Reitausweis/Jahresturnierlizenz. Voraussetzung dafür ist, dass man mindestens das Reitabzeichen Klasse 5 (RA 5, entspricht dem früheren DRA IV) hat. Mit diesem Ausweis erfolgt die Einstufung in den jeweiligen Reit-Disziplinen in die Leistungsklasse 6: Dressur (D6), Springen (S6), Vielseitigkeit (V6) bzw. Fahren (F6). Mit diesem Ausweis darf man in allen Leistungsprüfungen (LP) bis zur Klasse A, in allen Klasse E-Prüfungen und auch WBO-Wettbewerben bis einschließlich Kl. E/WBO starten, wenn die Ausschreibung dies zulässt. Übrigens dürfen, wenn es im Ausschreibungsstext vorgesehen ist, auch Pferdesportler höherer Leistungsklassen an WBO-Wettbewerben teilnehmen.

Ansprechpartner

Foto von Carsten Ainödhofer

Carsten Ainödhofer

Tel 02581/6362-271
Fax 02581/6362-547

E-Mail

Effol SuperStar-Shine

Effol, FN-Partner, Pflegemittel

Effol SuperStar-Shine spendet einen bisher nie erreichten Glanz, ohne dass sich Fell und Langhaar künstlich anfühlen. Das Putzen wird erleichtert - garantiert über mehrere Tage. Das Glanzspray löst Knoten, Späne und Stroh beim Kämmen wie von allein. 

Weitere Informationen