Näher am Sport. Näher am Pferd. Näher am Verband.
Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Zucht - Aufgaben, Themen, Schauen - Foto: Christiane Slawik

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Registrierung eines Zuchtstättennamens

Prefix- und Suffixvergabe

Als Prefix wird ein dem Pferdenamen vorangestelltes, als Suffix ein dem Pferdenamen nachgestelltes Wort mit höchstens 20 und mindestens drei Buchstaben bezeichnet. Es soll eine auf die Zuchtstätte oder den Züchter bezugnehmende Bedeutung haben. Prefix und Suffix gibt es für Ponys, Kleinpferde und sonstige Rassen, Suffixregelungen für die Kaltblutrassen und das Schweres Warmblut.

Der Zuchtstättenname (Prefix oder Suffix) wird vom Züchter über den Bereich Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) beim Central Prefix Register in England beantragt. Ist das Prefix/Suffix beim Central Prefix Register eingetragen, so ist der Zuchtstättenname über alle diesem Register angeschlossenen Züchtervereinigungen 30 Jahre für den Züchter geschützt. Der Zuchtstättenname darf ausschließlich für von diesem Züchter oder dieser Zuchtstätte gezogene Pferde verwendet werden. Der registrierte Namenszusatz wird dann zuchtseitig bei allen Pferden des Züchters, bei denen er in der Zuchtbescheinigung als Züchter aufgeführt ist, als Bestandteil des Pferdenamens ausgewiesen. 

Ansprechpartner

Foto von Doris Frerich

Doris Frerich

Tel 02581/6362-209
Fax 02581/6362-105

E-Mail

Reitabzeichen-Filme

FN-Film zum Reitabzeichen 10

Was muss man können?

Welche Anforderungen bei den verschiedenen Reitabzeichen erfüllt werden müssen, erfährt man in diesen Filmbeiträgen der FN. Bei den Reitabzeichen handelt es sich um ein zehnstufiges Qualifikationssystem, mit dem man sich reiterlich vom Anfänger zum Könner entwickeln kann.