Näher am Sport. Näher am Pferd. Näher am Verband.
R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Medienpreis "Der Goldene Steigbügel"

Besonderer Preis für besondere Geschichten

Ausgezeichnet mit dem FN-Jungjournalistenpreis 2014: Anja Perkuhn, Laura-Christina Graser, Jan Kandzora, Alena Brandt, Philip Häfner und Janina Beckmann - Foto: Dietmar Reker

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) schreibt für das Jahr 2016 erneut den Jungjournalistenpreis „Der Goldene Steigbügel“ aus. Prämiert werden die beste Olympia-Vorberichterstattung sowie die besten Beiträge in der Fachpresse, in Tageszeitungen oder Zeitschriften.

Prämiert werden Beiträge rund um das Thema Pferd (Turniersport, Breitensport, Ausbildung, Tierschutz, Pferdezucht und -haltung) in den Kategorien „Fachpresse“ (Pferdesport-Zeitschriften) und „Print allgemein“ (Tageszeitungen, Zeitschriften). Der Preis ist in diesen beiden Kategorien mit 3.000 Euro dotiert. Die beiden Sieger erhalten jeweils 1.500 Euro sowie den „Goldenen Steigbügel“ als Ehrenpreis, die Zweitplatzierten jeweils 1.000 Euro, die Drittplatzierten jeweils 500 Euro.

Sonderpreis für Olympia-Vorberichterstattung
Darüber hinaus vergibt die FN für die beste Olympia-Vorberichterstattung einen Sonderehrenpreis. Am 5. August 2016 werden im brasilianischen Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele eröffnet. Auch für die Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiter steht dann der Saisonhöhepunkt an, die Jagd nach den begehrten Medaillen beginnt. Wie bereiten sie sich und ihre Pferde darauf vor? Was wird ihnen in Brasilien abverlangt, mit welchen Erwartungen reisen sie dort hin? Und wer sind überhaupt die Sportler, die die deutschen Farben im National Equestrian Centre Deodoro vertreten dürfen? Wem es gelingt, Antworten auf Fragen wie diese nicht nur den Pferdesport-Experten, sondern auch der breiten Öffentlichkeit näherzubringen, hat eine gute Chance auf einen attraktiven Sonderehrenpreis.

Zur Teilnahme eingeladen sind junge Redakteure, Volontäre und freiberufliche Journalisten bis einschließlich 34 Jahre. Willkommen sind kreative Reportagen, Portraits, Interviews, hintergründige Sportberichte, Kolumnen, Glossen usw. rund ums Thema Pferd. Eingereicht werden kann pro Bewerber ein Printbeitrag, der im Zeitraum vom 1. Oktober 2015 bis 30. September 2016 veröffentlicht wird. Die Preisverleihung findet im November 2016 im Rahmen des Championatsballs in Warendorf statt.

Einsendungen sind zu richten an:
Deutsche Reiterliche Vereinigung
Abteilung Marketing und Kommunikation
Frau Ulrike Neumann
Freiherr-von-Langen-Straße 13
48231 Warendorf
Telefon 02581/6362127
E-Mail uneumann@fn-dokr.de

Die Einsendung muss folgende Informationen enthalten: Name, Anschrift und Alter des Bewerbers, Name und Anschrift des Mediums, Veröffentlichung als Original oder als Farbkopie mit Datumsangabe.

Einsendeschluss ist der 5. Oktober 2016.

Ansprechpartner

Foto von Ulrike Neumann

Ulrike Neumann

Tel 02581/6362-127
Fax 02581/6362-7127

E-Mail

Olympische Spiele

Olympische Reiterspiele 2016 in Rio de Janeiro - Foto: istock/zxvisual

Alle Infos rund um Rio

Rio de Janeiro ist vom 5. bis 21. August 2016 Gastgeber der Olympischen Spiele. Die Reiter gehen in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit an den Start.

Mehr dazu...