Näher am Sport. Näher am Pferd. Näher am Verband.
R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Olympische Spiele London - Gold für die Vielseitigkeitsreiter - Foto: Stefan Lafrentz

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

DOKR feiert seinen 100. Geburtstag

Das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) feiert 2013 sein 100-jähriges Bestehen. Am 3. Januar 1913 lud Kaiser Wilhelms Sohn Kronprinz Wilhelm, ein großer Freund des Pferdesports, einige hochrangige Herren der Pferdeszene zu einer Besprechung ins Berliner Kronprinzenpalais ein. Ziel des Treffens war die Gründung des "Komitees für die Kämpfe zu Pferde bei den Olympischen Spielen zu Berlin 1916". Dieses Gremium war der Vorläufer des heutigen Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) in Warendorf.

Impressionen: Showabend 100 Jahre im Galopp

Showabend 100 Jahre im Galopp - Foto: Wulf Rohwedder
Showabend 100 Jahre im Galopp - Foto: Wulf Rohwedder
Showabend 100 Jahre im Galopp - Foto: Wulf Rohwedder

Anlässlich des 100. Geburtstag des DOKR fanden im Jahr 2013 mehrere Veranstaltungen statt, die die Erfolgsgeschichte des deutschen Spitzenpferdesports und den Stellenwert des Pferdes im Leistungsport der Öffentlichkeit präsentieren. Der Startschuss für die Feierlichkeiten erfolgte beim CHIO in Aachen: Wie vielseitig das DOKR aufgestellt ist, sahen 38.000 Zuschauer bei der Eröffnungsfeier. Im großen Schaubild präsentierten sich alle Disziplinen mit prominenten Aktiven und Nachwuchssportlern. Der FNverlag präsentierte anlässlich des Jubiläums ein 100-Jahre-DOKR-Buch.

Höhepunkt des DOKR-Jubiläums war der große Showabend "100 Jahre im Galopp", präsentiert von dem Internetportal Pferdemarkt Horseship. Knapp drei Stunden lang tauchten die Gäste in die Geschichte des DOKR ein. Historische Fotos, Filmausschnitte, Interviews und zahlreiche Schaubilder dokumentierten die Entwicklung des Leistungssports mit Pferden. 40 Olympiasieger von Springsportlegende Hans Günter Winkler bis hin zur jüngsten Goldmedaillengewinnerin Sandra Auffarth (Vielseitigkeit 2012) gaben sich die Ehre und wurden vom Publikum begeistert gefeiert. Höhepunkt des Abends war die große Dressurquadrille unter Leitung von Bundestrainerin Monica Theodorescu. Zwölf Spitzenreiterinnen und -reiter, unter ihnen Helen Langehanenberg, Hubertus Schmidt, Dorothee Schneider, Uta Gräf und Anabel Balkenhol, zelebrierten den Grand Prix-Sport in einem beeindruckenden Schaubild.

Reitabzeichen-Filme

FN-Film zum Reitabzeichen 10

Was muss man können?

Welche Anforderungen bei den verschiedenen Reitabzeichen erfüllt werden müssen, erfährt man in diesen Filmbeiträgen der FN. Bei den Reitabzeichen handelt es sich um ein zehnstufiges Qualifikationssystem, mit dem man sich reiterlich vom Anfänger zum Könner entwickeln kann.