Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

12.06.2013 | 16:40 Uhr | Eva Borg

WM Junge Dressurpferde: Teilnehmer für zweite Sichtung nominiert

50 Nachwuchsdressurpferde bei erster Sichtung in Warendorf

Warendorf (fn-press). Die besten fünf- und sechsjährigen Nachwuchsdressurpferde Deutschlands sind zur ersten Sichtung für die Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde nach Warendorf gekommen. 24 Fünfjährige und 26 Sechsjährige wurden auf dem Gelände des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) präsentiert.

Die Weltmeisterschaften der fünf- und sechsjährigen Dressurpferde finden traditionell im Rahmen des internationalen Spring- und Dressurfestivals vom 7. bis 11. August 2013 in Verden an der Aller statt. Neu bei der Auswahl der Pferde in Warendorf ist, dass es nun zwei Sichtungen gibt. Am ersten Tag stand das Training nach freiem Ermessen auf dem Programm. Am zweiten Tag mussten die Reiter die Pferde in der internationalen Dressuraufgabe der FEI 2009 (Einlaufprüfung) für fünfjährige Pferde bzw. für sechsjährige Pferde vorstellen. Danach erfolgte aufgrund der gezeigten Eindrücke aus Trainingstag und Aufgabereiten die Zulassung zur zweiten Sichtung am 2. Juli.

Das Sichtungsgremium, bestehend aus den Richtern Reinhard Richenhagen (Pulheim), Klaus Ridder (Datteln) und Bundestrainerin Monica Theodorescu (Sassenberg), nominierte folgende Pferde (in alphabetischer Reihenfolge) für die zweite Sichtung:

Fünfjährige Dressurpferde

  • Belarus, Westfälischer Hengst v. Beltoni – Riccione (Züchter: Arno Schielke, Reiterin: Claudia Rüscher)
  • Damon’s Satelite, Westfälischer Wallach v. Damon Hill – Rubin Royal (Züchter: Christian Becks, Reiterin: Helen Langehanenberg)
  • De Nino, Hannoveraner Wallach v. Don Schufro v. Sandro Hit (Züchter: Heinz Tiedje jun., Reiterin: Isabel Bache)
  • Diabolo Nymphenburg, Hannoveraner Wallach v. Don Crusador – Weltmeyer (Züchter: Fritz Kleine, Reiterin: Johanna von Fricks)
  • Foundation, Hannoveraner Hengst v. Fidertanz – De Vito (Züchter: Gerd Pigge, Reiterin Anja Engelbart)
  • Frida Gold, Oldenburger Stute v. Fidertanz – De Niro (Züchter: Hans-Jürgen Heitmann, Reiterin Eva Möller)
  • Herbstkönig, Trakehner Hengst v. Interconti – Timber (Züchter: Gisela Gunia, Reiterin: Theresa Whaler)
  • Hotshot, Hannoveraner Hengst v. Hotline M – Donnerhall (Züchter Günther Heilshorn, Reiter: Hermann Burger)
  • Scara Boa, Hannoveraner Stute v. Scolari – Wolkenstein II (Züchter: Rixta Stolter, Reiterin: Lena Stegemann)
  • Scuderia, Oldenburger Stute v. Sir Donnerhall – Esudo I (Züchter: Active Equestrian, Reiterin Lena Stegemann)
  • Sir Heinrich OLD, Oldenburger Hengst v. Sir Donnerhall – Fürst Heinrich (Züchter: Paul Wendeln, Reiterin: Anja Wilimzig)


Sechsjährige Dressurpferde

  • Damon’s Delorange, Westfalen Stute v. Damon Hill – Rubin Royal (Züchter: Christian Becks, Reiterin: Helen Langehanenberg)
  • Dante Delux MJ, Hannoveraner Hengst v. Danone I – Rouletto (Züchterin: Christin Boekhoff, Reiter: Matthias Bouten)
  • Diamigo, Oldenburger Wallach v. Dimaggio M – Freudenprinz (Züchterin: Gabriele Mehrtens-Gahlen, Reiterin: Helen Langehanenberg)
  • Discovery OLD, Oldenburger Wallach v. Dimaggio M – Classiker (Züchter: Josef Böckmann, Reiter: Heiner Schiergen)
  • Domenikus, Hannoveraner Wallach v. Don Marco – Rosentau (Züchter: Werner Rückgauer, Reiter: Holga Finken)
  • Doubleyou W, Hannoveraner Wallach v. Don Romantic – Rohdiamant (Züchter: Wilhelm Schwierking, Reiterin: Laura Stigler)
  • Filaro, Oldenburger Wallach v. Fidertanz – Landsieger I (Züchter: Alfred Heuft, Reiterin: Helen Langehanenberg)
  • Haya, Westfälische Stute v. Hotline M v. D’accord (Züchterin: Claudia Sieg, Reiter: Jan-Dirk Gießelmann)
  • Lord Carnaby, Rheinländer Hengst v. Lord Loxley I – Rocket Star (Züchter: Peter Schweimanns, Reiterin: Beatrice Buchwald)
  • Sa Coeur, Oldenburger Wallach v. Sir Donnerhall I – Don Davidoff (Züchter: Gestüt Lewitz, Reiterin: Eva Möller)
  • Sandiego, Mecklenburger Wallach v. Sancisco OLD – Davignon (Züchterin: Silvia Dronia, Reiterin: Carola Koppelmann)
  • Sean Connery, Hannoveraner Hengst v. Sir Donnerhall I – Rotspon (Züchter: T. u. H. ZG Schulze, Reiterin: Therese Nilshagen)
  • Silbermond, Westfälischer Hengst v. Sir Donnerhall – Ramiro Son (Züchterin: Doris Hagemann, Reiterin: Ingrid Klimke)

Bei der zweiten Sichtung muss die internationale Dressuraufgabe (Finalaufgabe) der FEI 2009 für fünfjährige Pferde bzw. für sechsjährige Pferde geritten werden. Im Anschluss daran erfolgt dann die Nominierung für die WM in Verden.

Bewährtes verbessert

Coach Phone

coach-phone „One-Way“

Sonderpreis: € 449,00 statt 499,00*! Höhere Reichweite, beste Bedienung durch integriertes Display und längere Betriebsdauer. 24 Kanäle und zwei Frequenzen.

Weitere Informationen