Alles rund um die DKB-Bundeschampionate 2016 in Warendorf
Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

22.03.2016 | 12:55 Uhr | fn-press

San Giovanni: Jörne Sprehe siegt mit Stakki’s Jumper

In Herning reitet Dennis Nielsen gemeinsam mit Rolf-Göran Bengtsson auf Platz 1

San Giovanni/Herning (fn-press). Nach ihrem Sieg im Großen Preis von Frankfurt vor drei Monaten gewann Jörne Sprehe aus dem bayerischen Fürth erneut den Großen Preis eines CSI3*. Bei der „Riviera Sun Tour“ im italienischen San Giovanni schaffte sie mit Stakki’s Jumper die schnellste Zeit im Stechen. Im dänischen Herning musste sich Denis Nielsen den Sieg im Großen Preis mit Rolf-Göran Bengtsson teilen.

Derzeit touren viele Reiter durch die mehrwöchigen Turnierserien im Süden Europas. Bei der „Riviera Sun Tour“ in San Giovanni, ein paar Kilometer vom bekannten Badeort Rimini entfernt, ritt Jörne Sprehe an die Spitze. Fehlerfreie 43,92 Sekunden im Stechen reichten mit dem zehnjährigen Stakkato Gold-Sohn Stakki’s Jumper, um Sanne Thjssen aus den Niederlanden mit Con Quidam auf Platz zwei zu verweisen (0/44,29). Platz drei sicherte sich der ebenfalls aus Bayern stammende Maximilian Schmid (Utting), der mit Chacon, einem zehnjährigen Nachkommen des Chacco-Blue, das Stechen ebenfalls ohne Anwurf beendete (45,72).

Knapp 2.000 Kilometer weiter nördlich im dänischen Herning ritten ebenso deutsche Springreiter im Großen Preis an die Spitze. Den Sieg in der wichtigsten Prüfung des CSI3* mussten sich allerdings zwei Herren teilen. Zeitgleich in exakt 33,8 Sekunden beendeten der Deutsche Meister Denis Nielsen (Löningen) mit DSP Cashmoaker und der Schwede Rolf-Göran Bengtsson mit Unita ASK das Stechen. Hinter dem Schweden Peder Fredericson mit All In (0/34,1) platzierte sich die amtierende Deutsche Meisterin der Springreiterinnen, Evi Bengtsson, die mit Ehemann Rolf-Göran im holsteinischen Breitenburg lebt. Sie blieb mit La Pasion de Caballo Ulika ebenso fehlerfrei (37,48). An siebter Stelle behauptete sich Carsten-Otto Nagel (Norderstedt) mit Holiday by Solitour (0/38,88).   hen

Effol SuperStar-Shine

Effol, FN-Partner, Pflegemittel

Effol SuperStar-Shine spendet einen bisher nie erreichten Glanz, ohne dass sich Fell und Langhaar künstlich anfühlen. Das Putzen wird erleichtert - garantiert über mehrere Tage. Das Glanzspray löst Knoten, Späne und Stroh beim Kämmen wie von allein. 

Weitere Informationen