Näher am Sport. Näher am Pferd. Näher am Verband.
Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

19.10.2014 | 17:30 Uhr | fn-press

Oslo: Marco Kutscher im Weltcup knapp geschlagen auf Platz zwei

Gelungener Start in den Weltcup für Marco Kutscher und Meredith Michaels-Beerbaum

Oslo/NOR (fn-press). Um ganze sieben hundertstel Sekunden verpasste Marco Kutscher (Bad Essen) im norwegischen Oslo den Sieg im ersten Weltcup-Springen der diesjährigen Saison in der Westeuropaliga.

Mit dem westfälischen Cornet Obolensky-Sohn Cornet´s Cristallo lieferte Kutscher im Stechen, für das sich neun Paare qualifiziert hatten, eine fehlerfreie Runde in 34,29 Sekunden ab. Schneller war lediglich der Niederländer Jur Vrieling, der mit VDL Zirocco Blue N.O.P. den Parcours ohne Strafpunkte in 34,22 Sekunden beendete. Platz drei ging an Steve Guerdat (Schweiz) mit Nino des Buissonnets (null Strafpunkte in 35,22 Sekunden).

Auf Platz vier folgte Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) als zweitbeste deutsche Teilnehmerin. Mit Fibonacci blieb sie im Stechen ebenfalls fehlerfrei und sah das Ziel in 36,89 Sekunden. Christian Ahlmann (Marl) mit Cornado II verpasste durch einen Abwurf im Normalumlauf den Einzug ins Stechen und landete auf Rang 13.

Alte Helden

Alte Helden - Filmreihe über ehemalige Olympiapferde, Foto: Stefan Lafrentz

Spitzenpferde im Ruhestand

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen und für sie um Titel gekämpft. Bonaparte, Cento, Marius, Satchmo und Shutterfly. Wir haben uns gefragt, was machen die "Alten Helden" eigentlich.

Filme ansehen...