Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

05.03.2016 | 17:27 Uhr | fn-press

Dortmund: Tim Rieskamp-Gödeking Zweiter im Championat

Belgischer Außenseitersieg im zweitwichtigsten Springen durch Gudrun Patteet

Dortmund (fn-press). Mit einer Überraschung endete das Championat von Dortmund, neben dem Großen Preis am Sonntag die zweitwichtigste Prüfung des Turniers in der Dortmunder Westfalenhalle. Die 29-jährige Belgierin Gudrun Patteet sicherte sich den Sieg und verwies Tim Rieskamp-Gödeking auf Platz zwei.

Mit ihr hatte wohl niemand gerechnet: Gudrun Patteet aus Belgien ließ die Konkurrenz im Championat der Signal Iduna hinter sich. Zwar nahm die 29-Jährige schon als junge Reiterin an Europameisterschaften teil, aber im internationalen Seniorensport stand die vom belgischen Bundestrainer Dirk Demmersman betreute Amazone noch nie in der ersten Reihe. Mit ihrem zehnjährigen Zangersheider Hengst Sea Coast Pebbles Z blieb sie auch im Stechen fehlerfrei und ritt in 30,58 Sekunden über die Ziellinie. 14 Paare hatten das Stechen erreicht, doch keiner war annähernd so schnell unterwegs wie die Belgierin. Am nächsten kam ihr noch Tim Rieskamp-Gödeking. Der Steinhagener ging mit dem Hannoveraner Contender-Sohn Corvin an den Start und beendete das Championat als Zweiter (0/31,29). Dritter wurde der Niederländer Marc Houtzager mit dem KWPN-Wallach Baccarat (0/32,68), gefolgt von Jörne Sprehe aus Fürth mit dem in Ungarn gezogenen Stakkato-Sohn Stakki‘s Jumper (0/33,48). Die mit 59 Paaren stark besetzte Prüfung beendeten 49 Reiter, ungewöhnlich viele (neun) gaben auf.   

Die Hauptprüfung am Freitag, den Preis von Nordrhein-Westfalen, gewann der 25-jährige Jasper Kools mit dem  Chacco-Blue-Nachkommen Chatto mit einer fehlerfreien Runde im Stechen (35,4 Sekunden) vor dem Deutschen Meister Denis Nielsen mit DSP Cashmoaker (0/37,0) und Markus Brinkmann mit Pikeur Dylon (0/38,56).    hen

Böckmann

Böckmann, FN-Partner, Fahrzeuge, Pferdeanhänger

Der sportlich, elegante Pferdeanhänger: Das Böckmann Jubiläumsmodell Master 60 WCF. Seine exklusive Sonderausstattung, der erstklassige Fahrkomfort dank serienmäßigem WCFplus Fahrwerk und sein großzügiges Raumangebot stehen dem Design in nichts nach.

Mehr Informationen