Alles rund um die Olympischen Reiterspiele 2016 in Rio
Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

16.02.2014 | 16:00 Uhr | fn-press

CSI*** Neumünster: Holger Wulschner sichert sich den Großen Preis

Deutsche Springreiter in Neumünster gleich mehrfach siegreich

Mit einem deutschen Sieg durch Holger Wulschner (Groß Viegeln) endete der Große Preis beim Internationalen Springturnier (CSI***) in Neumünster. Im Stechen, das sieben Paare des Normalumlaufs erreichen konnten, lieferte der 40-Jährige Mecklenburger mit seiner Hannoveraner Stute Fine Lady (v. Forsyth) mit einer Nullrunde in 31,68 Sekunden das beste Ergebnis ab.

Der Holsteiner Publikumsliebling Carsten-Otto Nagel (Norderstedt), der mit Holiday by Solitour für seinen fehlerfreien Ritt 32,36 Sekunden benötigte, musst sich damit mit Platz zwei begnügen. Platz drei sah mit Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) mit Chasmo (null Strafpunkte in 33,78 Sekunden) ebenfalls einen deutschen Reiter.

Auch in den übrigen internationalen Springprüfungen in Neumünster lief es aus deutscher Sicht ausgezeichnet. So belegte im internationalen Springen am Samstagabend Andreas Kreuzer (Sendenhorst) mit Balance als bester Deutscher Platz zwei. Im wichtigsten Springen des Samstags ließ sich Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) mit Quapitola de Beaufour den Sieg nicht nehmen. Im Hauptspringen am Freitag hatte Christian Ahlmann (Marl) mit Cocktail die Nase vorn.

Olympische Spiele

Olympische Reiterspiele 2016 in Rio de Janeiro - Foto: istock/zxvisual

Alle Infos rund um Rio

Rio de Janeiro ist vom 5. bis 21. August 2016 Gastgeber der Olympischen Spiele. Die Reiter gehen in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit an den Start.

Mehr dazu...