Näher am Sport. Näher am Pferd. Näher am Verband.
R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

04.03.2016 | 12:30 Uhr | Adelheid Borchardt

"Pferde machen Menschen": Neuer Film online

Vielseitigkeitsreiter Nils Trebbe erzählt, was er von den Pferden gelernt hat

Warendorf (fn-press). Aufräumen, früh aufstehen, Pflichten übernehmen: Was für viele Jugendliche eine nervende Litanei der Eltern ist, erreichen Pferde ohne Druck. Mit sanftem Wesen lehren sie Kinder und Jugendliche Disziplin, Organisationsvermögen, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewußtsein. Eine tierische Schule, von der der 21-jährige Nils Trebbe nicht nur im Berufsleben profitiert, wie der Vielseitigkeitsreiter im fünften Teil der FN-Filmreihe „Pferde machen Menschen“ erzählt.

Warum begeistern sich Menschen für Pferde? Was geben Pferde den Menschen? Diese Fragen beleuchtet die FN-Filmreihe, in der Pferdeleute ihre persönlichen Pferdegeschichten erzählen. Der erste Film der Serie erschien im November und wurde fast 15.000 mal angeschaut. Der Grund: Renate Wehring. Die 82-jährige Rentnerin steigt noch immer begeistert aufs Pferd und rührt die Zuschauer mit ihrer Liebeserklärung an die Pferde. Dass Pferde in schweren Zeiten das Leben leichter machen, zeigt der zweite Beitrag. Darin erzählt Sabine Hoffmann, zweimal an Krebs erkrankt, wie ihre Pferde ihr geholfen haben, die Krankheit zu überwinden, welchen Trost und welche Kraft sie ihr gaben. Ausgleich zum Job sowie Erholung und Entspannung in der Natur nennt Supermarktmitarbeiter Jörg Göbel im dritten Film seine Motive, die ihn jede freie Minute bei seinem Pferd Jack verbringen lassen. Wie der Umgang mit Pferden seine Töchter beeinflusst und wie die Vierbeiner zu einem harmonischen Familienleben beitragen, berichtet Peter Großmann im vierten Beitrag der Reihe.

Die Filmserie gehört zum Themenpaket „Wert Pferd". Unter diesem Stichwort hat die FN im Internet umfangreiche Informationen zum gesellschaftlichen Wert des Pferdes zusammengestellt. Ob Bildungs-, Gesundheits- oder Wirtschaftsfaktor: Das Pferd leistet einen großen gesellschaftlichen Beitrag. Dass der Umgang mit Pferden glücklich macht und einen positiven Einfluss auf den Menschen hat, wurde 2012 auch durch eine Studie der FN nachgewiesen. Ein weiterer Beweis sind sicher die rund 1,7 Millionen Menschen in Deutschland, die ihre Freizeit mit Pferden verbringen - ob als Reiter, Voltigierer, Fahrer oder Züchter.

Die Filme sind veröffentlicht unter www.pferd-aktuell.de/pferde-machen-menschen. Der nächste Film der Reihe erscheint Ende März.

Alte Helden

Alte Helden - Filmreihe über ehemalige Olympiapferde, Foto: Stefan Lafrentz

Spitzenpferde im Ruhestand

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen und für sie um Titel gekämpft. Bonaparte, Cento, Marius, Satchmo und Shutterfly. Wir haben uns gefragt, was machen die "Alten Helden" eigentlich.

Filme ansehen...