Näher am Sport. Näher am Pferd. Näher am Verband.
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

13.08.2014 | 22:30 Uhr | Adelheid Borchardt

DKB-Bundeschampionate beginnen einen Tag früher

5-jährige Springpferde starten schon am 2. September

Warendorf (fn-press). Die DKB-Bundeschampionate beginnen einen Tag früher. Am Dienstag, 2. September, geht es ab 13.30 Uhr mit der ersten Qualifikation der fünfjährigen Springpferde los.

Mit Nennungsschluss gestern war klar: 371 Springpferde machen auch 2014 zeitliche Änderungen bei den DKB-Bundeschampionaten nötig. Um die Veranstaltung für die Besitzer von Springpferden wieder attraktiver zu machen und die Nennungszahlen anzukurbeln, wurde 2013 erstmals das „Warendorfer Youngster Championat“ für siebenjährige Springpferde angeboten. „Das gute Nennungsergebnis bestätigt einmal mehr diese Neuerung. Wir haben bis zuletzt überlegt, aber im Sinne der Pferde und aller Beteiligten war es nötig, den Zeitplan zu entzerren“, sagte Turnierleiter Carsten Rotermund, der insgesamt ein Nennungsergebnis von 966 Pferden und Ponys verkünden konnte. Zeitliche Änderungen gibt es auch für die Finalprüfungen. Die fünfjährigen Springpferde tragen ihr Finale jetzt wieder am Sonntag vor den Sechsjährigen aus. Das Finale der 7-jährigen Springpferde wandert dafür von Sonntag auf Samstag (17 Uhr).

Der Eintritt am Dienstag ist übrigens frei. Für alle anderen Tage kann man bis Freitag, 15. August, 12.30 Uhr, noch vergünstigte Eintrittskarten im Vorverkauf sichern unter www.pferd-aktuell.de/bundeschampionate. Danach gibt es die Tickets an der Tageskasse. Die Zeiteinteilung ist ab Mitte der nächsten Woche online unter www.DKB-Bundeschampionate.de.

Alte Helden

Alte Helden - Filmreihe über ehemalige Olympiapferde, Foto: Stefan Lafrentz

Spitzenpferde im Ruhestand

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen und für sie um Titel gekämpft. Bonaparte, Cento, Marius, Satchmo und Shutterfly. Wir haben uns gefragt, was machen die "Alten Helden" eigentlich.

Filme ansehen...