R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

24.08.2014 | 17:00 Uhr | fn-press

Moritzburg: Erste Bundeschampions gekürt

Doppelerfolg für Bettina Winkler

Moritzburg (fn-press). Die ersten Bundeschampions des Jahres 2014 stehen fest: Bei den Moritzburger Championatstagen gewannen die vierjährige Schwere Warmblutstute Anni und das fünfjährige Deutsche Reitpony Darina ihr jeweiliges Finale. Beide Champions wurden von Bettina Winkler (Greiz-Bretmühle) vorgestellt.

25,60 Punkte lautete das Endergebnis für die Lord Brown-Erbe-Tochter Anni, die von Herbert Hörmann gezogen wurde und im Besitz von Waldemar Richardt steht. Die Wertnote 8,08 gab es von den beiden Richtern Lothar Winkler und Wilfried Gehrmann, als Fremdfahrer fungierte Bundestrainer Karl-Heinz Geiger, er gab der Braunen eine 9,1. Mit einem Gesamtergebnis von 24,90 Punkten wurde der fünfjährige Wallach Vegas VS neuer Vizechampion. Der Sohn des Veit wurde von Volkmar Schulz aus einer Stute von Ellrado gezogen und steht im Besitz seines Fahrers, Friedrich-Wilhelm Müller aus Herford. Platz drei (23,54) ging an den fünfjährigen Ecki von Elbcapitän-Celtis (Züchter Pferdehof Preußenforst, Besitzer Oliver Jähnigen) mit Dirk Hofmann (Moritzburg) an den Leinen. 20 Schwere Warmblüter waren am Start, acht von ihnen kamen ins Finale.

Das Feld der fünf für das Finale qualifizierten Fahrponys (insgesamt waren 13 in Moritzburg am Start) dominierte eindeutig die fünfjährige Darina von Night Dream-Troll aus der Zucht und dem Besitz von Ulrich Müller. Zu der Wertnote 7,66 der beiden Richter Bettina Rigbers-Boehnisch und Wilfried Gehrmann addierte sich eine 9,2 von Fremdfahrer Karl-Heinz Geiger, das machte in der Summe 24,52. Auf dem Silber-Rang folgte mit einem Gesamtergebnis von 21,66 die fünfjährige Lindbergs Famous Forty Four von Speyksbosch Nelson-Arcon mit ihrem Züchter und Besitzer Tino Heitmüller (Mansfeld) an den Leinen. Platz drei (21,56) ging an Nantana von Baccarat-Top Nonstop (Züchterin Heike Viertel), die von ihrem Besitzer Wolfgang Scholz (Eggenfelden) gefahren wurde. FN/Birgit Springmann

Böckmann

Böckmann, FN-Partner, Fahrzeuge, Pferdeanhänger

Der sportlich, elegante Pferdeanhänger: Das Böckmann Jubiläumsmodell Master 60 WCF. Seine exklusive Sonderausstattung, der erstklassige Fahrkomfort dank serienmäßigem WCFplus Fahrwerk und sein großzügiges Raumangebot stehen dem Design in nichts nach.

Mehr Informationen