Alles rund um die DKB-Bundeschampionate 2016 in Warendorf
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

10.01.2016 | 18:30 Uhr | (fn-press).

Anabel Balkenhol gewinnt Grand Prix und Special

Nachwuchsdressurpferde machen auf sich aufmerksam

Münster (fn-press). Anabel Balkenhol (Rosendahl) und Dablino FRH hieß das Siegerpaar in den beiden wichtigsten Dressurprüfungen beim Traditionsturnier in der Halle Münsterland in Münster. Sowohl im Grand Prix am Samstag als auch im Grand Prix Special am Sonntag konnte die Olympiareiterin mit ihrem 16-jährigen Hannoveraner die Siegerschleifen entgegennehmen.

Nach 75,640 Prozent im Grand Prix hieß es für Balkenhol und den De Niro-Sohn im Special 74,941 Prozent. Zweiter im Special wurde der Champion der Berufsreiter Dressur des Jahres 2014 Marcus Hermes (Billerbeck), der mit dem Oldenburger Cabanas FH (v. Carabas) auf 72,412 Prozent kam und damit eine deutliche Leistungssteigerung zum Grand Prix zeigte, in dem beide Platz sechs belegt hatten (70,440 Prozent). Der erst neunjährige Oldenburger Dante Weltino kam mit seiner schwedischen Reiterin Therese Nilshagen in beiden Prüfungen auf den dritten Platz. Bekam der Danone I-Sohn im Grand Prix 72,120 Prozent, hieß es im ersten Special seiner Karriere am Sonntag 72,275 Prozent.

Die abschließende Grand Prix-Kür am Sonntagnachmittag gewann überraschend Juliane Brunkhorst (Hamburg) mit dem ebenfalls erst neunjährigen Oldenburger Sieger Hit, der damit seinem Namen gerecht wurde. Der Sandro Hit-Sohn erhielt für seine Vorstellung 76,21 Prozent. Im Qualifikations-Grand Prix für die Kür am Samstagabend belegte das Paar Platz drei (71,326 Prozent). Platz zwei in der sonntäglichen Kür ging ging an das deutlich erfahrenere Paar Patrik Kittel (Schweden) und Toy Story. Der im münsterländischen Nottuln ansässige Schwede und sein 16-jähriger Wallach kamen in der Kür auf 76,09 Prozent. Dritte wurde Juliette Piotrowski (Kaarst), die es mit Sir Diamond auf 73,83 Prozent brachte.

Die legendäre „Bauernolympiade“, ein kombinierter Dressur-Kür- und Springwettbewerb für Vereinsmannschaften aus dem Kreis Münster ging bei ihrer 80. Auflage an das Team des RV Gustav Rau Westbevern. Vor einem restlos ausverkauften Haus sicherte sich die Mannschaft den Titel zum 34. Mal in der Geschichte des Vereins.

Alte Helden

Alte Helden - Filmreihe über ehemalige Olympiapferde, Foto: Stefan Lafrentz

Spitzenpferde im Ruhestand

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen und für sie um Titel gekämpft. Bonaparte, Cento, Marius, Satchmo und Shutterfly. Wir haben uns gefragt, was machen die "Alten Helden" eigentlich.

Filme ansehen...