R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Ausbildung - APO, Richtlinien, Reitabzeichen - Foto: Jacques Toffi

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Fachkräfte in der Physiotherapie

Zusatzausbildung und Prüfung von Physiotherapeuten und Tierärzten in der Physiotherapie für Pferde

Im Rahmen der Ausbildung zum Physiotherapeuten für Pferde dient die Prüfung der Sicherstellung der hierfür notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind:

  • Nachweis der staatlichen Anerkennung als Physiotherapeut oder eines abgeschlossenenStudiums der Tiermedizin
  • Nachweis einer mindestens einjährigen Berufstätigkeit der im ersten Punkt aufgeführten Berufe
  • Besitz des LA 5
  • Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang zum Physiotherapeuten für Pferde (330 LE einschließlich Prüfung)

Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet der Ausbildungsleiter im Einvernehmen mit der FN.

Prüfungsanforderungen

Die Prüfung umfasst schriftliche und praktische Anteile mit den Inhalten. Näheres zum Prüfungsablauf regelt die jeweilige Fachschule bzw. das jeweilige Institut.

Schriftlicher Teil

  • Themen der Physiotherapie: Die Prüfung erfolgt durch die Fachschule/das Institut und wird zum Prüfungstermin abgelegt.
  • Themen zur Ausbildung von Reiter und Pferd: Die Prüfung erfolgt durch die FN und wird mit Abschluss des letzten Ausbildungsteils abgelegt.

Praktischer Teil

  • Physiotherapeutische Techniken am Pferd: Der Bewerber erläutert mögliche Behandlungstechniken am Pferd und führt sie aus.
  • Methodische Anwendung der Physiotherapie am Pferd: Der Bewerber erhebt einen vollständigen Befund, entwickelt einen Behandlungsplan, erläutert ihn, führt die Behandlung durch und empfiehlt Maßnahmen zum weiteren Training. Bei reiterlichen Korrekturen sind diese mit dem Reiter/Trainer zu besprechen.
  • Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Ausbildung von Reiter und Pferd Der Bewerber zeigt Kenntnisse und Fertigkeiten im sicheren Umgang mit dem Pferd, beim korrekten Anlegen unterschiedlicher Ausrüstung sowie bei der praktischen Anwendung der Reit-/Trainingslehre einschließlich des Longierens.
Lehrgangs- und Prüfungsort
  • Lehrgang und Prüfung erfolgen an den von der FN anerkannten Fachschulen/ Instituten.
  • Lehrgangsleiter sind die Fachschul-/Institutsleiter mit FN-Anerkennung. Die Ausbildung wird von ihnen oder bei fachspezifischen Fächern von entsprechenden Dozenten durchgeführt.

Böckmann

Böckmann, FN-Partner, Fahrzeuge, Pferdeanhänger

Der sportlich, elegante Pferdeanhänger: Das Böckmann Jubiläumsmodell Master 60 WCF. Seine exklusive Sonderausstattung, der erstklassige Fahrkomfort dank serienmäßigem WCFplus Fahrwerk und sein großzügiges Raumangebot stehen dem Design in nichts nach.

Mehr Informationen